https://www.faz.net/-gzg-97s78

Strecke Frankfurt-Fulda : Bahntrasse südlich Bad Soden-Salmüster schneidet am besten ab

Zwischenstand: Die Bahn nach Fulda könnte bald zwischen Bad Soden-Salmünster und Bad Orb verlaufen. Bild: Wolfgang Eilmes

Zwischen Frankfurt und Fulda soll es bald schneller gehen. Für den Neubau der Trasse hat die Bahn mehrere Möglichkeiten vorgelegt – eine schneidet deutlich besser ab als die anderen.

          1 Min.

          Eine neue Eisenbahnstrecke, die zwischen Bad Soden-Salmünster und Bad Orb hindurch führen würde und nördlich an Schlüchtern vorbei, wäre nach Darstellung der Deutschen Bahn am besten geeignet, um die Verbindung zwischen Frankfurt und Fulda zu verbessern. Der Staatskonzern stellte am Montag Abend in Rodenbach das Ergebnis der umfassenden Bewertung von sieben verschiedenen Trassen im Raum östlich von Gelnhausen vor.

          Manfred Köhler
          Stellvertretender Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und verantwortlicher Redakteur des Wirtschaftsmagazins Metropol.

          Danach beeinträchtigt die mit der Nummer vier bezeichnete Trasse die Bewohner vergleichsweise wenig, greift weniger in die Natur ein als andere Varianten und erfüllt auch die Vorgaben der Deutschen Bahn hinsichtlich der Verkehrsabwicklung und der Wirtschaftlichkeit. Die Vertreter der Bahn hoben hervor, die Untersuchungen gingen noch weiter, es handele sich um einen Zwischenstand.

          Weitere Themen

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.
          Stempeln muss sein auf dem Amt.

          Die Karrierefrage : Wie gelingt Beamten der Ausstieg?

          Wer den Staatsdienst hinter sich lässt, verliert oft üppige Pensionsansprüche und gilt unter früheren Kollegen fast schon als Verräter. Warum einige den Abschied dennoch wagen – und wie er funktioniert.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.