https://www.faz.net/-gzg-a9q07

Folgen auch für Frankfurt : Gleise unweit der Loreley nach Felsrutsch blockiert

Ein Güterzug-Triebwagen auf der Bahnstraße nahe der Loreley, die aktuell nach einem Erdrutsch gesperrt ist Bild: obs

Eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen im europäischen Güterzugverkehr bleibt auf noch nicht absehbare Zeit gesperrt. Grund ist ein Hangrutsch nahe der Loreley.

          2 Min.

          Nach einem schweren Felsrutsch unweit der Loreley im Mittelrheintal bleibt eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen im europäischen Güterzugverkehr auf noch nicht absehbare Zeit gesperrt. Davon betroffen ist auch der Personennahverkehr, denn die Eisenbahnstrecke ist rechtsrheinisch zwischen Kamp-Bornhofen und Kaub völlig blockiert.

          Oliver Bock
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Rheingau-Taunus-Kreis und für Wiesbaden.

          Das mit dem Nahverkehr beauftragte Unternehmen Vias reagiert mit dem Einsatz von Bussen. Zwischen Neuwied und Kamp-Bornhofen sollen die Züge im Stundentakt weiterfahren. Zwischen Kamp-Bornhofen und Kaub übernehmen dann Omnibusse die Passagiere. Ab Kaub verkehren wieder Züge über Rüdesheim und Wiesbaden nach Frankfurt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wieder vereint: Nisar Naffati und sein Fahrrad

          Jagd nach Fahrraddieben : Mit GPS zum geklauten Rad

          Als sein neues E-Bike gestohlen wird, ist Nisar Naffati zunächst geschockt, dann macht er sich selbst auf die Suche. Mithilfe von GPS konnte er sein Fahrrad aufspüren.