https://www.faz.net/-gzg-y476

Bad Vilbel : Massen-Gentest bislang erfolglos

  • Aktualisiert am

Negativ: Der Massen-Gentest in Bad Vilbel hat bisher keine Erfolge gebracht. Bild: dapd

Der Massen-Gentest im Zusammenhang mit einer Kindstötung in Bad Vilbel ist bislang erfolglos geblieben. Die Untersuchung der ersten 1000 Proben habe keinen Treffer ergeben.

          1 Min.

          Der Massen-Gentest im Zusammenhang mit einer Kindstötung in Bad Vilbel ist bislang erfolglos geblieben. Die Untersuchung der ersten 1000 Proben habe keinen Treffer ergeben, teilte die Polizei in Friedberg am Montag mit. Die Ermittler hatten im November insgesamt 1500 Frauen aus Bad Vilbel um eine Speichelprobe gebeten.

          Ein Labor in Münster (Nordrhein-Westfalen) verglich danach die Proben mit der DNA der Mutter. Ermittler hatten deren Gen-Spuren auf der Leiche des Säuglings sichern können. Das tote Mädchen war Ende Mai in einem blauen Müllsack gefunden worden. Es war erstickt worden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Impeachment-Verfahren im Senat : Scheitern mit Ansage

          Gut zwölf Stunden dauerte der erste Tag des Prozesses gegen Donald Trump im Senat. Dabei ging es nur um die Verfahrensregeln. Die Demokraten stellten lauter Änderungsanträge. Die Republikaner schmetterten alles ab.
          Löst das Welthunger-Problem auch nicht: Ein als Ronald McDonald verkleideter Demonstrant fordert an Eröffnungstag des Weltwirtschaftsforums in Davos, „Eat the Rich“.

          Alles Öko? : Tage der Moralisten

          „Öko“ regiert Davos und die Grüne Woche: Alle ächzen unter der moralischen Last der Bewegung, nicht einmal die Biobauern atmen auf. Denn wer die Welt ernähren will, hat es schwer, die höchsten ethischen Standards zu erfüllen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.