https://www.faz.net/-gzg-9ncbg

Bad Soden : Mann soll Nachbarn getötet und Busfahrer verletzt haben

  • Aktualisiert am

Die Polizei im hessischen Bad Soden konnte gleich zwei Schwerverbrechen aufdecken (Symbolbild). Bild: dpa

In Bad Soden gelang es der Polizei, gleich zwei Verbrechen aufzudecken. Ein geständiger mutmaßlicher Täter führte die Beamten auf die richtige Spur.

          Ein Toter und ein Schwerverletzter – die Polizei hat in Bad Soden am Taunus (Main-Taunus-Kreis) gleich zwei Schwerverbrechen aufgedeckt. Zunächst hatten Beamte nach Zeugenhinweisen einen 25-jährigen Deutschen festgenommen, der einen 63-jährigen Busfahrer mit einem Messer angegriffen und verletzt hatte.

          Nach der Festnahme erzählte er den Beamten, dass er zuvor noch seinen Nachbarn getötet habe. In der Wohnung des Mannes entdeckten die Ermittler kurz darauf die Leiche, wie ein Polizeisprecher in der Nacht zum Samstag mitteilte. Die Ermittlungen dauerten an. Weitere Angaben machte der Polizeisprecher zunächst nicht.

          Weitere Themen

          EKG für unterwegs Video-Seite öffnen

          Infarkt oder nicht? : EKG für unterwegs

          Eine App fürs Handy und ein Kabel mit Elektroden - Cardiosecur hat ein mobiles EKG entwickelt. Gründer und Geschäftsführer Markus Riemenschneider erklärt im Video, wie das Ganze funktioniert.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.