https://www.faz.net/-gzg-9z92d

Neues Autokino in Mainz : Filmvergnügen mit Fleischwursthäppchen

Premiere: Mit der Komödie „Das perfekte Geheimnis“ hat am Donnerstagabend das Mainzer Autokino auf dem Messegelände eröffnet. Bild: Marcus Kaufhold

In Mainz gibt es jetzt ein Autokino. Trotz der gelungenen Premiere gibt es Verbesserungsbedarf. Die Mainzer Messe hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben und kreative Ideen für die Corona-Zeit.

          1 Min.

          Lob für den fast 200 Quadratmeter großen LED-Bildschirm, der sich selbst bei Tageslicht sehen lassen kann. Aber auch verhaltene Kritik an der Vorgabe, dass man keine Speisen und Getränke zum neuen Mainzer Autokino mitbringen darf. So lässt sich die gut besuchte Premiere des am Donnerstag eröffneten Mainzer Autokinos auf dem Messegelände kurz zusammenfassen.

          Markus Schug

          Korrespondent Rhein-Main-Süd.

          Dabei muss niemand auf die für viele zum Gesamterlebnis gehörenden Snacks verzichten – allerdings sollen sie gekauft werden. Schließlich lassen sich im Internet vorab nicht nur die zwölf Euro teuren Tickets, sondern zu Preisen zwischen 8,50 und 11,50 Euro zudem verschiedene Lunchpakete bestellen. Neben den üblichen Knabbereien wie Popcorn und Nachos werden am Ausgabeschalter auch typische Mainzer Spezialitäten wie Fleischwurst, Spundekäs’ und Bretzel durchs Wagenfenster gereicht.

          Kontaktarmes Vergnügungsangebot

          Rund 400 Autos passen in Halbkreisen vor die 15 Meter hohe Leinwand auf dem Gelände an der Genfer Allee. Trotz eines gelungenen Einstandes sei man noch am Feinjustieren, sagte Messechef Karl Strack am Freitag. So sollen zum Beispiel weitere Ticket-Scanner einen noch schnelleren Einlass ermöglichen. Mindestens bis August wollen die Mainzer Messegesellschaft und das Koblenzer Odeon-Apollo-Kinocenter ihr kontaktarmes Vergnügungsangebot in Corona-Zeiten fortführen.

          Werktags gibt es zwei Vorstellungen, die um 19.30 und 23 Uhr beginnen. An Wochenenden kommt von 16 Uhr an noch eine Familienvorstellung hinzu: Am Sonntag soll „Der König der Löwen“ gezeigt werden. Das aktuelle Programm findet sich im Internet unter www.autokino-mainz.com. Ob es eine Fortsetzung bis in den Herbst hinein geben wird, hänge vom Zuspruch und von der weiteren Entwicklung ab, sagte Strack.

          Schließlich habe die Messegesellschaft die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sie die geplante Rheinland-Pfalz-Ausstellung und im Oktober sogar ein reduziertes Oktoberfest ausrichten könne und dürfe. Zunächst soll es von Samstag, 16. Mai, an und ergänzend zum Kino einige Kulturevents geben, bei denen das Publikum aber ebenfalls in den Fahrzeugen bleiben muss. Und dann hat Strack auch noch die Anfrage einer Hochzeitsgesellschaft, die am liebsten mit 50 Festgästen zur Trauung im Mainzer Autokino vorfahren würde.

          Weitere Themen

          Taunus-Luchs „M12“ eingeschläfert

          Tier hatte Virusinfektion : Taunus-Luchs „M12“ eingeschläfert

          Anfang September tauchte er auf dem Sportfeld einer Schule in Oberursel auf, zuvor streifte er durch ein Quarzitwerk im Taunus. Nun ist Taunus-Luchs „M12“ eingeschläfert worden, er war von einem Virus befallen.

          Topmeldungen

          Warnschild in Ludwigsburg

          Debatte im Bundestag : Wer der Feind ist

          Kritik ist berechtigt und nötig. Eine „Corona-Diktatur“ ist Deutschland aber nicht. Auch die Opposition sollte in diesen Zeiten nicht überreagieren.
          Der Umsatz mit den iPhones verfehlt die Erwartungen. Tim Cook ist trotzdem optimistisch.

          Amazon, Apple & Co. : Den Tech-Konzernen geht es glänzend

          Amazon schafft einen weiteren Rekordgewinn, und Facebook beschleunigt sein Wachstum. Apple muss auf das nächste Quartal vertrösten – hat aber guten Grund zum Optimismus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.