https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/autoattacke-in-volkmarsen-lebenslange-haftstrafe-fuer-amokfahrer-17687033.html

Autoattacke in Volkmarsen : Lebenslange Haftstrafe für Fahrer

Die Tat ereignete sich beim Rosenmontagsumzug der hessischen Kleinstadt Volkmarsen. Bild: dpa

Der Prozess um den Attentäter von Volkmarsen ist vorüber: Auch bei der Urteilsverkündung bleibt der Angeklagte Maurice P. regungslos. Warum er mit seinem Auto in die Menschenmenge raste, bleibt offen. Das Landgericht Kassel äußert jedoch eine Vermutung.

          2 Min.

          Im Prozess um den Anschlag auf den Karnevalszug im nordhessischen Volkmarsen ist der Angeklagte zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Kassel sprach Maurice P. am Donnerstag des Mordversuchs in 89 Fällen, der gefährlichen Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr schuldig. Es stellte die besondere Schwere der Schuld fest und ordnete den Vorbehalt der anschließenden Sicherheitsverwahrung an.

          Matthias Trautsch
          Koordination Reportage Rhein-Main.

          „Geplant, bewusst und gewollt“ sei der damals 29 Jahre alte Maurice P. am Rosenmontag 2020 in die Karnevalisten und Zuschauer gefahren, sagte der Vorsitzende Richter Volker Mütze. Maurice P. habe seinen Wagen mit dem „sicheren Wissen und Wollen“ in den Zug gesteuert, dass Menschen dabei ums Leben kommen können. Es grenze an ein Wunder, dass das nicht geschehen sei. Es habe jedoch zahlreiche Schwerverletzte gegeben, zwei Frauen hätten „unmittelbar vor dem Todeseintritt“ gestanden und nur durch den schnellen und entschlossenen Einsatz von Ersthelfern und Ärzten gerettet werden können. Nicht nur die direkt Verletzen hätten körperliche und psychische Schäden davongetragen, auch die Umstehenden, die Eltern verletzter Kinder und die anderen Angehörigen hätten an den Erlebnissen zu leiden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Training für den Notfall: Soldaten aus Taiwan in der Gemeinde Hukou Township im März dieses Jahres

          Angst vor China : Was Taiwan von der Ukraine lernen soll

          Der russische Überfall auf die Ukraine hat Taiwans Bevölkerung aufgeschreckt. Was, wenn China angreift? Die Vereinigten Staaten raten: Man solle sich auf asymmetrische Kriegführung vorbereiten.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis