https://www.faz.net/-gzg-9tle6

Pilotprojekt : App soll als Dorf-Funk dienen

  • Aktualisiert am

„Mit der App sollen die aktiven Dorfgemeinschaften gestärkt werden, die den ländlichen Raum ausmachen“: Gießener Landrätin Anita Schneider Bild: Helmut Fricke

Fünf Dörfer in Mittelhessen beteiligen sich an einem Pilotprojekt mit einer besonderen App. Die soll nicht nur über Nachbarschaftshilfe und Mitfahrgelegenheiten informieren.

          1 Min.

          Fünf Dörfer im Landkreis Gießen wollen die Potenziale ihrer jeweiligen Dorfgemeinschaft mit einer Dorf-App bündeln und organisieren. Von der Nachbarschaftshilfe über Mitfahrgelegenheiten bis hin zu Veranstaltungsankündigungen soll das Angebot des hessenweit ersten Pilotprojekts dieser Art reichen, wie der Landkreis am Donnerstag mitteilte.

          Das Besondere an der App sei, dass die Dorfgemeinschaften in die Entwicklung der App miteinbezogen worden seien. Zu den Pilot-Orten gehören die Dörfer Biebertal-Königsberg, Buseck-Oppenrod, Grünberg-Harbach, Langgöns-Dornholzhausen und Staufenberg-Treis.

          Die engagierten Vereine der Dörfer tragen der Mitteilung zufolge dazu bei, die Inhalte der App passgenau für die Nutzer zu erarbeiten. Die App funktioniere wie eine Art Dorf-Funk oder Schwarzes Brett, erklärte der Kreis-Demografiebeauftragte Julien Neubert. Mit der App sollen die aktiven Dorfgemeinschaften gestärkt werden, die den ländlichen Raum ausmachen, wie Landrätin Anita Schneider sagte.

          Weitere Themen

          Sonderpreis für Sechzehnjährigen

          Hessischer Gründerpreis : Sonderpreis für Sechzehnjährigen

          Trotz Corona-Krise haben sich in diesem Jahr mehr Start-ups als sonst für den Hessischen Gründerpreis beworben. Dreizehn von ihnen sind ausgezeichnet worden – und der jüngste Gewinner ist gerade einmal 16 Jahre alt.

          Topmeldungen

          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Torreiche Partie: Wolfsburg besiegt Bremen.

          5:3-Sieg gegen Bremen : Wolfsburg gewinnt packendes Nordduell

          Das Spiel zwischen Wolfsburg und Bremen entwickelt sich schnell zu einer turbulenten Partie. Beide Mannschaften liefern sich einen sehenswerten Schlagabtausch. Am Ende freuen sich die Wölfe über einen verdienten Jubiläumserfolg.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.