https://www.faz.net/-gzg-aatw6

Hessische Schulen : Am ersten Schultag bleiben viele daheim

Weiterhin zuhause unterrichtet werden alle Kinder, deren Eltern mit den Schnelltests nicht einverstanden sind. Bild: Imago

Ein großer Teil der hessischen Schüler hat nach den Osterferien wieder mit dem Homeschooling begonnen. In sieben Landkreisen sind die Schulen komplett geschlossen, in anderen setzt man auf Selbsttests.

          2 Min.

          Den ersten Schultag nach den Osterferien hat abermals ein erheblicher Teil der mehr als 760.000 hessischen Schüler zu Hause verbracht. Die 243.000 Mädchen und Jungen der Stufen sieben bis elf, die von vor Weihnachten an ausschließlich Distanzunterricht haben, dürfen immer noch nicht in die Schulgebäude. Ursprünglich war das als nächster Öffnungsschritt vorgesehen, wegen der Infektionszahlen hatte das Kultusministerium das aber während der Osterferien rückgängig gemacht.

          Wissen war nie wertvoller

          Sichern Sie sich mit F+ 30 Tage lang kostenfreien Zugriff zu allen Artikeln auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN
          Florentine Fritzen
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Dasselbe gilt für die Rückkehr zum vollen Präsenzunterricht an den Grundschulen. Deshalb blieben am Montag auch jene von den Jüngeren zu Hause, deren Gruppe erst am Dienstag wieder mit dem Wechselunterricht in der Schule an der Reihe ist. In sieben Landkreisen – Gießen, Marburg-Biedenkopf, Lahn-Dill-Kreis, Limburg-Weilburg, Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis – sowie in der Stadt Offenbach blieben die Schulen für alle geschlossen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein SUV steht am Straßenrand. Besonders bei Grünen-Wählern sind die Geländewagen beliebt.

          F.A.S. exklusiv : Die Liebe der Grünen zum SUV

          Eine Umfrage zeigt: Niemand fährt so gerne Geländewagen wie die Öko-Klientel. Ausgerechnet. Das Phänomen hat System.
          Israel unter Beschuss

          Israel unter Beschuss : Ein normaler Albtraum

          Der abscheuliche Terror, dem Israel ausgeliefert ist, hat tiefe Wurzeln, die nicht allein mit Gewalt und Einschüchterung zu beseitigen sind. Wann sind wir bereit, uns unsere Fehler einzugestehen? Ein Gastbeitrag.
          Teure Immobilie: Allein vom Weinbau lassen sich alteingesessene Güter wie Schloss Johannisberg im Rheingau oft nicht mehr finanzieren.

          Wandel im Rheingau : Der Weinadel dankt ab

          Die renommierten Weingüter verlassen zunehmend den Besitz der alteingesessenen Adelsfamilien. Die Gründe für den Niedergang sind vielfältig, und die Corona-Pandemie beschleunigt die Veränderung.