https://www.faz.net/-gzg-a3yo9

Protest gegen Rodungen für A49 : A5 nach Aktion von Aktivisten in Mittelhessen gesperrt

  • Aktualisiert am

Baumläufer: Aktivisten haben nicht nur mit Abseilen von Bäumen Erfahrung, wie sich auf der A5 gezeigt hat Bild: dpa

Der Protest gegen die Rodungen im Dannenröder Forst im nördlichen Mittelhessen strahlt auch auf die A5 aus. Aktivisten haben sich von einer Brücke abgeseilt. Die Autobahn ist gesperrt worden.

          1 Min.

          Aus Protest gegen die Waldrodung für den Weiterbau der Autobahn 49 in Mittelhessen haben sich Aktivisten am Donnerstag von einer Brücke über die A5 bei Alsfeld abgeseilt. Die Polizei sprach von mindestens zwei Aktivisten. Die Autobahn wurde in Richtung Süden gesperrt.

          Mit der Blockade wolle man Solidarität mit dem Protest im Herrenwald bei Stadtallendorf zeigen, teilte ein Aktionsbündnis mit. In dem Waldstück hatten am Donnerstag erste Rodungsarbeiten für den umstrittenen Lückenschluss der A49 begonnen. Die Autobahn soll einmal Gießen und Kassel besser miteinander verbinden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, auf der IAA 2019

          Diess gegen Osterloh : Showdown im Volkswagen-Reich

          Erst im Sommer ist VW-Chef Herbert Diess nur knapp seinem Rauswurf entgangen. Jetzt ist der Machtkampf in dem Unternehmen neu ausgebrochen – und die Spitze des Aufsichtsrats tagt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.