https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/63-jaehriger-festgenommen-traktorfahrer-faehrt-sechs-blitzer-nieder-15336905.html

63-Jähriger festgenommen : Traktorfahrer fährt sechs Blitzer nieder

  • Aktualisiert am

Wut auf die Blitzeranlagen? Nach der Zerstörung durch einen Traktorfahrer liegen in Gernsheim Blitzer am Boden. Bild: dpa

Mit einem Traktor sind in Gernsheim mehrere Blitzer zerstört worden. Ein 63 Jahre alter Mann wurde festgenommen.

          1 Min.

          In Gernsheim im Kreis Groß-Gerau sind sechs Blitzer mit einem Traktor demoliert worden. Der Täter soll die Anlagen mutwillig angefahren und schwer beschädigt haben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro.

          Auf die Spur kam die Polizei dem Täter, weil Zeugen am letzten Tatort einen roten Traktor gesehen hatten. Der wurde dann im Garten eines 63 Jahre alten Bewohners von Gernsheim gefunden. Der Mann wurde zwischenzeitlich festgenommen und inzwischen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung dauern aber an.

          Über das Motiv des Mannes ist der Polizei noch nichts bekannt. Ausgeschlossen werden kann zumindest, dass er mit seinem Traktor in die Radarfalle gefahren war. Wie ein Polizeisprecher FAZ.NET auf Anfrage mitteilte, kann die Maschine  nur sechs Kilometer pro Stunde fahren.

          Weitere Themen

          Wie Schüler Peter Feldmann sehen

          Heute in Rhein-Main : Wie Schüler Peter Feldmann sehen

          Bei der Wahl über den Verbleib des Frankfurter Oberbürgermeisters entscheiden junge Leute mit. Und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau ist jetzt 75 Jahre alt. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Demonstration in Frankfurt an der Oder am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit

          Deutsche Einheit : Der Trugschluss über den Osten

          Die „Zeitenwende“ nach Putins Angriffskrieg trifft die östlichen Bundesländer ungleich härter. Den dortigen Protest muss man als Teil der gesamtdeutschen Wirklichkeit verstehen.
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.