https://www.faz.net/-gzg-ah43p

2-G-Regel : Ausnahmen nicht nur im Casino

Auf Schwarz oder Rot setzen? Wer sich testen lässt, kann in der Spielbank die Kugeln rollen lassen. Bild: Wolfgang Eilmes

Bad Homburg lässt bei eigenen Veranstaltungen nur Geimpfte und Genesene in die Säle. Doch die reine Lehre stößt an Grenzen, auch in die Spielbank kommt man weiterhin mit negativem Test.

          3 Min.

          Vom 1. November an gilt in Bad Homburg die 2-G-Regel. Dann haben nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt zu Konzerten, Ausstellungen, Vorträgen und Kabarettabenden in der Englischen Kirche und der Villa Wertheimber, wenn die Stadt Veranstalter ist. Ein Test reicht nicht mehr. Auch die Kur- und Kongreß GmbH wendet die Regel im Kurtheater und dem Speicher des Bahnhofs an. Für Kinder unter zwölf Jahren, für die es noch keine Impfempfehlung gibt, reicht ein Testnachweis oder das Schultestheft. Bei regulären Besuchen im Stadtarchiv, in der Stadtbibliothek und im Schaudepot im Horex-Museum gilt weiterhin die 3-G-Regel, sodass auch Ungeimpfte mit negativem Test Zugang haben. In Bürger- und Vereinshäusern bleibt das Verfahren den Veranstaltern überlassen.

          Bernhard Biener
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.

          Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU) hatte vor zwei Wochen die Absicht verkündet, jetzt steht das Datum fest. „Das Offenhalten unserer städtischen Angebote wird nur möglich sein, wenn wir jetzt konsequent auf 2 G umstellen.“ Kurdirektor Holger Reuter führt die größere Besucherzahl an, die damit zulässig sei. „Wir können wieder an die Kapazitätsgrenzen gehen.“ Das sei sowohl für die Veranstalter als auch die Künstler wirtschaftlicher.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Toyota Mirai : Der eiserne Gustav

          Während andere das Vorhaben aufgeben, hält Toyota unbeirrt am Wasserstoffauto fest. Der Mirai der zweiten Generation fährt sich so verblüffend normal wie jedes Elektroauto. Nur tankt er schneller.
          In den späten Jahren seiner Präsidentschaft verfällt der türkische Staatspräsident Erdogan in autokratische Verhaltensweisen.

          Erdoğans Währungskrise : Das haben die Türken nicht verdient

          Der türkische Staatspräsident Erdoğan schädigt die Wirtschaft seines Landes zielstrebig und ruiniert breite Schichten der Bevölkerung. Sein geld- und finanzpolitischer Kurs lässt den Wert der Lira ins Bodenlose stürzen.