https://www.faz.net/-gzg-7pxq4

Raunheim : Wirbelschleppen beschädigen Dach

  • Aktualisiert am

Hammerhart: Seit Sommer 2013 werden in der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens Dachziegel gegen Wirbelschleppen festgeklammert Bild: dpa

Am Samstag ist in Raunheim abermals ein Dach durch Wirbelschleppen eines anfliegenden Flugzeugs beschädigt worden. Der Flughafenbetreiber muss Häuser künftig dagegen sichern.

          Luftverwirbelungen eines landenden Flugzeugs haben am Samstag in Raunheim (Landkreis Groß-Gerau) vermutlich erneut ein Hausdach beschädigt. Es hätten sich Dachziegel eines Hauses gelöst, bestätigte Fraport am Sonntag einen Bericht des „Darmstädter Echo“. Der Flughafen-Betreiber schickte einen Gutachter nach Raunheim, Dachdecker reparierten den Schaden

          Den Angaben zufolge liegt das Haus in der Zone, in der Fraport künftig auf Verlangen von Eigentümern Hausdächer gegen Luftverwirbelungen sichern lassen muss. Im Frühjahr wurden bereits mehrfach Dächer in Raunheim beschädigt, vermutlich ebenfalls durch Wirbelschleppen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Charismatisch und skrupellos : Was will Boris Johnson?

          Er ist Held der englischen Nationalisten und Favorit für den Vorsitz der Konservativen. Einen echten Plan für den Brexit hat der begabte Scharlatan noch immer nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.