https://www.faz.net/-gzg-a5qh6

Gegen die Corona-Regeln : „Querdenker“ planen Großdemo in Frankfurt

Mit Banner und Schriftzug: der Wagen der „Querdenker“-Demonstranten Bild: Hannah Aders

Die „Querdenker“ wollen am 12. Dezember eine Demonstration gegen die geltenden Corona-Regeln abhalten. Dafür wollen die Anhänger der Bewegung offenbar bundesweit mobilisieren.

          1 Min.

          Die „Querdenker“-Bewegung will weiter in Frankfurt demonstrieren und dafür offenbar bundesweit mobilisieren. Für den 12. Dezember kündigt der Frankfurter Ableger der Initiative eine „bundesweite Großdemo“ in Frankfurt an.

          Auf dem Telegram-Kanal der Gruppe wird aufgerufen, sich dem „Widerstand im Zentrum der Macht“ anzuschließen. Zunächst soll es an diesem Tag auf Plätzen überall in der Innenstadt parallel Kundgebungen von verschiedenen Initiativen, die gegen die Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern kämpfen, geben.

          Anschließend wollen die „Querdenker“ in einem Demonstrationszug über den Innenstadt ziehen, Auftakt der Demo soll wieder der Hauptbahnhof sein. Bei einer Demonstration der „Querdenker“ mit rund 600 Teilnehmern vor einer Woche war es zu Blockaden der Demo-Route durch linke Gruppen gekommen. Die Abschlusskundgebung der „Querdenker“ auf dem Rathenauplatz wurde von der Polizei aufgelöst, weil sich viele Teilnehmer weigerten, Masken zu tragen und Mindestabstände nicht eingehalten wurden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der neue Parteivorsitzende Armin Laschet spricht nach seiner Wahl beim digitalen Bundesparteitag der CDU.

          Laschet neuer CDU-Vorsitzender : Keine Experimente

          Mit Armin Laschet als Parteichef setzt die CDU nach der Ära Merkel auf Kontinuität – und auf Risikominimierung. Dabei hat es Laschet in seiner Karriere schon oft geholfen, dass er unterschätzt wurde.
          Hohes Bedrohungspotential: Mitglieder der Nationalgarde am 13. Januar im Kapitol

          Vor der Amtseinführung Bidens : Der Aufstand dauert an

          Das FBI ist vor der Zeremonie zur Amtseinführung Joe Bidens besorgt über das Gewaltpotential. Nach der Blamage am 6. Januar im Kapitol wollen die amerikanischen Sicherheitsbehörden am Mittwoch auf Nummer Sicher gehen.

          Verbrauch schwerer Lastwagen : Jedes Jahr ein Zehntel weniger

          Welches Lastwagengespann verbraucht unter gleichen Bedingungen am wenigsten, wer fährt am ökonomischsten? Daf, MAN, Mercedes-Benz und Scania traten auf der European Truck Challenge (ETC) gegeneinander an.
          Halbleiterfertigung von Bosch: Die Schwaben setzen zu großen Teilen auf eigene Chips.

          Produktion stottert : Chipmangel bremst Autobranche

          Weil Halbleiter fehlen, kündigt mancher Hersteller sogar Kurzarbeit an. Die Branche sucht derweil nach Lösungen und ist dafür auch mit der Bundesregierung im Gespräch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.