https://www.faz.net/-gzg-9qzw3

Fahndung : Frankfurter Polizei sucht Trickbetrüger

Die Frankfurter Polizei fahndet nach Trickbetrügern. Bild: Polizei Frankfurt

Zwei Unbekannte haben in Frankfurt mehrere Tausend Euro einem Senioren entwedet. Nun fahndet die Polizei nach den Trickbetrügern.

          1 Min.

          Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die einem 83 Jahre alten Frankfurter im Nordwestzentrum mehrere Tausend Euro gestohlen haben sollen. Wie eine Sprecherin mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am 2. November 2017. Allerdings konnten die Täter erst jetzt identifiziert werden. Sie hatten ihr Opfer damals offenbar gezielt ausgewählt, als es zwischen 10.45 und 11.15 Uhr nach dem Einkaufen auf dem Weg zu einem Parkplatz war. Als der Mann am Parkautomaten sein Ticket bezahlen wollte,  fielen einer unbekannten Frau neben ihm Münzen zu Boden. Er bückte sich, um das Geld aufzuheben. Dabei rempelte die Frau ihn „versehentlich“ an. Anschließend fehlte seine EC-Karte.

          Katharina Iskandar

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Wie sich herausstellte, wurde kurz darauf mit der Karte Geld abgehoben – sowohl in Frankfurt, als auch mehrere Male in Karlsruhe. Insgesamt waren es mehrere tausend Euro. Ob die Täter an die Original-Pin des Rentners gekommen waren oder die Karte manipulierten, ist unklar.

          Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun mit Videobildern, die an einer Bankfiliale am Europaplatz in Karlsruhe aufgenommen worden waren, nach den Tätern. Einer von ihnen soll 25 bis 35 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein, mit südosteuropäischem Erscheinungsbild, kurzen schwarzen Haaren. Er war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke mit schwarzem Fellkragen, dunkelblauer Jeans und dunkelblauen Turnschuhen mit heller Sohle und bunten Streifen. Sein Komplize ist 30 bis 40 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Auch er soll Südosteuropäer sein, mit kurzen schwarzen Haaren. Er war ebenfalls mit einer schwarzen Jacke bekleidet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Durs Grünbein, 1989 vor dem Reichstag

          Durs Grünbein im Gespräch : Ohne Mauer keine DDR

          Ist Freiheit eine körperliche Erfahrung? Und was geschah im Oktober vor dreißig Jahren in der DDR? Eine Fragestunde mit Durs Grünbein.
          Atemschutzmasken gehörten für viele Chinesen lange zum Alltag.

          Weniger Schadstoffe : China macht ernst mit der sauberen Luft

          Peking macht ernst mit der Luftreinhaltepolitik: Wenn es stimmt, was Forscher berichten, hat die Belastung mit Schadstoffen schon massiv abgenommen – und schneller als geplant.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.