https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/plastikmuell-heraeus-will-pet-flaschen-fuer-textilindustrie-recyclen-18035546.html

Heraeus kauft Firma : Klamotten aus Plastikmüll produzieren

Aussenansicht auf das Werksgelände von Heraeus in Hanau am 08.07.2015 Bild: Frank Röth

Bis zu 100 Millionen PET-Flaschen will Heraeus in einigen Jahren pro Tag recyclen. Dafür hat das Hanauer Unternehmen die Mehrheitsbeteiligung an Perpetual Technologies aus dem Landkreis Aschaffenburg erworben.

          3 Min.

          Plastikmüll kennt keine Grenzen. Bis in die abgelegensten Orte der Welt verteilen sich die künstlichen Abfälle. Riesige Mengen von Plastikflaschen, Tüten und anderen Objekten verschmutzen die Meere. Dass Plastikmüll achtlos weggeworfen wird, dagegen kann auch eine Firma wie Heraeus nichts tun. Doch zur Verwertung von gebrauchten Flaschen aus Polyethylenterephthalat, bekannt als PET, will das Hanauer Unternehmen künftig seinen Beitrag leisten. Wie Heraeus mitteilt, steigt der Technologiekonzern mit dem Erwerb des Unternehmens Perpetual Technologies in das Geschäft des PET-Recyclings ein.

          Luise Glaser-Lotz
          Korrespondentin der Rhein-Main-Zeitung für den Main-Kinzig-Kreis.

          Den Angaben zufolge hat die Heraeus Group eine Mehrheitsbeteiligung an Perpetual Technologies mit Sitz in Kleinostheim im Landkreis Aschaffenburg übernommen. Das unterfränkische Unternehmen kurz hinter der hessisch-bayerischen Landesgrenze werde wegen der Übernahme in Revalyu Resources GmbH umbenannt. Es handele sich um ein „innovationsgetriebenes Unternehmen“ und passe damit perfekt in das Heraeus-Portfolio, sagt Jan Rinnert, Vorstandschef und Vorsitzender der Geschäftsführung der Heraeus Holding in Hanau. Ziel sei es, das Unternehmen zu einem der größten und technologisch fortschrittlichsten PET-Recyclingunternehmen der Welt zu entwickeln. PET ist ein themoplastisches Polymerharz und gehört zu den Polyestern. Verwendet wird es nicht nur in Plastikflaschen, sondern auch in Fasern für Kleidung, Textilien, Lebensmittelverpackungen und weiteren Produkten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Luftwärmepumpe im Vorgarten eines Einfamilienhauses

          Quasi-Pflicht ab 2024 : Was Sie über Wärmepumpen wissen müssen

          Die Regierung lädt zum Wärmepumpengipfel: Immer häufiger sollen Wärmepumpen Häuser beheizen. Im Altbau kann das teuer werden. Gibt es ab 2024 eine Pflicht? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

          Lidl-Konzern : Der stille Gigant und sein Kampf gegen die Hacker

          Die Schwarz-Gruppe ist einer der größten Handelskonzerne der Welt – und meistens sehr verschlossen. Jetzt gibt sie Einblicke in das Innerste ihrer Digitalstrategie. Es sieht aus wie im Raumschiff.