https://www.faz.net/-gzg-9ge74

Bürgerbeteiligung zu Radweg : Ortskenntnis für Radschnellweg gefragt

Anfangsstadium: In Hessen wird derzeit der erste Radschnellweg von Frankfurt nach Darmstadt gebaut. Eine Route in den Vordertaunus soll folgen. Bild: Wonge Bergmann

Die Route Frankfurt– Darmstadt wird schon gebaut. Als Nächstes soll eine Expressstrecke von Frankfurt in den Vordertaunus folgen. Die Bürger sind aufgefordert, sich an der Trassenfindung zu beteiligen.

          2 Min.

          Mit Hilfe einer umfassenden Online-Bürgerbeteiligung will der Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main gemeinsam mit den sechs Anrainerstädten den genauen, detaillierten Trassenverlauf für die geplante Radschnellweg-Verbindung von Frankfurt in den Vordertaunus erarbeiten. Dazu wird der Verband von Montag an unter dem Link www.radschnellweg-vordertaunus-frankfurt.de eine erste grobe Trassenführung für die rund 30 Kilometer lange Strecke ins Netz stellen, die Frankfurt, Eschborn, Steinbach, Bad Homburg und Friedrichsdorf eines Tages miteinander verbinden soll.

          Mechthild Harting

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Einen Monat lang, bis Freitag, 14. Dezember, haben Interessierte die Möglichkeit, sich auf einer sogenannten Mitmach-Karte den Routenentwurf anzuschauen, eigene Ideen für die Trassenführung einzubringen und digital in die Karte einzutragen. Es besteht zudem die Möglichkeit, sich im Internet mit anderen über die Routenvorschläge auszutauschen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.