https://www.faz.net/-gzg-9bfms

Drohender Streik : Deutsche Piloten brechen Tarifverhandlung mit Ryanair ab

  • Aktualisiert am

Gescheiterte Tarifverhandlung mit Ryanair: Nun könnte es zu einem Streik kommen. Bild: dpa

Die deutsche Pilotengewerkschaft hat die Tarifverhandlungen mit dem irischen Billigflieger Ryanair abgebrochen. Nun droht ein Streik.

          Die deutsche Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat die Tarifverhandlungen mit dem irischen Billigflieger Ryanair abgebrochen. Die Unternehmensvertreter hätten sich in den Verhandlungen extrem unkooperativ gezeigt und seien zuletzt auch nicht mehr zu vereinbarten Gesprächsterminen erschienen, sagte ein Sprecher der VC am Mittwoch in Frankfurt.

          Nun droht ein Streik an den deutschen Basen des größten europäischen Billigfliegers, der auch in seiner Heimat Irland Ärger mit den Piloten hat. Die VC hat eine entsprechende Urabstimmung unter ihren Mitgliedern in den Diensten von Ryanair eingeleitet, wie der Sprecher bestätigte. Zuerst hatte das Portal airliners.de berichtet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber

          Streit um EU-Jobs : EVP-Kandidat Weber greift Macron an

          Manfred Weber geht im Ringen um den Job als EU-Kommissionspräsident in die Offensive. Er wirft seinen Gegnern destruktives Verhalten vor und warnt: „Die Frustration von Wählern ist absehbar.“

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.