https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/perfekter-cocktail-gin-zum-jubilaeum-18120890.html

150 Jahre Rutte : Nussiger Cocktail-Gin zum Jubiläum

Kleine Brennerei, internationales Renommee: Rutte’s Jubiläums-Dutch Dry Gin. Bild: Rutte, Dordrecht

Die niederländische Brennerei Rutte feiert ihre Gründung im Jahr 1872. Aus diesem Anlass hat Brennmeisterin Myriam Hendrickx den Dutch Dry Gin neu aufgelegt.

          1 Min.

          Zum Jubiläum hat sich Myriam Hendrickx etwas Besonderes überlegt: Eine neue Flasche, eine veränderte Rezeptur und einen neuen Namen hat sie einem ihrer Destillate verpasst. Die Brennerei Rutte & ZN, 1872 im niederländischen Dordrecht nahe Rotterdam gegründet, feiert ihr Bestehen seit 150 Jahren. Und der Dutch Dry Gin in der hellgrünen Art-déco-Flasche ist gewissermaßen das Geburtstagsgeschenk der blonden Kellermeisterin an ihre Kunden und Fans.

          Traditionsreich und innovativ

          Peter Badenhop
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Ohne Myriam Hendrickx wäre Rutte vielleicht schon gar nicht mehr da. Oder zumindest nicht dort, wo die Genever- und Gin-Manufaktur heute steht, als einer der traditionsreichsten und zugleich innovativsten Hersteller von Wacholderbränden. Die Lebensmitteltechnikerin, die nach Jahren als Salsa-Tänzerin und -Lehrerin auf Kuba in ihre Heimat zurückkehrte und 2003 die Nachfolge des letzten Rutte-Erben als Master-Destillerin antrat, hat die kleine Brennerei in der internationalen Barszene bekannt gemacht – und sich auch nicht durch den Verkauf des Hauses an den großen Konkurrenten De Kuyper im Jahr 2011 beirren lassen. Der Konzern lässt die Firma Rutte unter seinem Dach gedeihen und Hendrickx im Keller des alten Rutte-Hauses am Marktplatz von Dordrecht mehr oder weniger freie Hand. Und De Kuyper bietet ihr mit seinem großen Vertriebsnetz neue Möglichkeiten. So ist es inzwischen auch hierzulande kein Problem mehr, ihren berühmten „Old Simon“-Genever zu bekommen, der durch geröstete Hasel- und Walnüsse eine weiche und komplexe Nussigkeit bekommt und zum Besten gehört, was es in der Welt der Wacholderbrände gibt.

          Mit ihrem nicht minder erstaunlichen „Celery Gin“ hat Hendrickx ebenfalls Furore gemacht – und der ist nun auch die Grundlage für den Dutch Dry Gin zum Jubiläum. Auch der bekommt durch Sellerieblätter im Zusammenspiel mit Wacholder, Koriander, Angelika, Orangenschale und Kardamom einen knackig-frischen Geschmack und eine grün-würzige Note, die ihn zum idealen Cocktail-Gin macht. Zu bekommen ist er für 26,90 Euro je 0,7-Liter-Flasche im Fachhandel und online zum Beispiel bei www.weinquelle.com, www.trinkabenteuer.de und www.wacholder-express.de.

          Weitere Themen

          Neue Chance für gestoppte Projekte

          Adler Group : Neue Chance für gestoppte Projekte

          Lange war unklar, was mit den Immobilien der angeschlagenen Adler Group passiert. Zwei Grundstücke in Frankfurt sind jetzt verkauft, für Projekte in Offenbach wird ein Investor gesucht.

          Topmeldungen

          Fehlberatung kann teuer werden.

          Geldanlage : Die Tricks der Finanzberater

          Wer gute Ratschläge von einem Finanzberater möchte, muss sich vorsehen. Denn der ist vor allem am Abschluss interessiert. Ohne Vorbereitung geht es nicht.
          Wenige Wochen vor der Flucht: Ali Ahmed Kaveh und seine Frau Mozghan am 18. Juli 2021 in Herat

          Afghanistan : Eine Flucht in die Hände des Feindes

          Ein Afghane steht auf einer Todesliste der Taliban. Monatelang versteckt er sich. Dann flieht er nach Kabul – kurz bevor dort die Islamisten die Macht übernehmen. Die Chronik einer Flucht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.