https://www.faz.net/-gzg-9mysm

Fulda Innenstadt : Passanten verhindern Geldautomaten-Sprengung

  • Aktualisiert am

Straftat verhindert: In Fulda wollten zwei Männer einen Geldautomaten sprengen. Bild: dpa

In Fulda haben Passanten zwei Männer bei ihrem Versuch, einen Geldautomaten zu sprengen, gestört. Die Männer mussten unverrichteter Dinge mit ihrem Auto fliehen.

          Sie hatten laut Zeugenaussagen zwei Gasflaschen dabei und standen auch schon vor dem Geldautomaten - doch dann änderten zwei Männer in Fulda ihren Plan und flohen mit ihrem Auto. Zeugen hätten in der Nacht auf Mittwoch die Polizei alarmiert, berichtete ein Polizeisprecher am Morgen.

          Bisher gehen die Beamten davon aus, dass die Männer den Geldautomaten im Vorraum einer Bank in der Innenstadt sprengen wollten. Der Hintergrund sei noch unklar, sagte der Sprecher. Möglicherweise hätten Passanten die Männer gestört. Insgesamt geht die Polizei von drei Tätern aus, einer steuerte das Fluchtauto. An dem Automaten sei kein Schaden entstanden.

          Weitere Themen

          EKG für unterwegs Video-Seite öffnen

          Infarkt oder nicht? : EKG für unterwegs

          Eine App fürs Handy und ein Kabel mit Elektroden - Cardiosecur hat ein mobiles EKG entwickelt. Gründer und Geschäftsführer Markus Riemenschneider erklärt im Video, wie das Ganze funktioniert.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.