https://www.faz.net/-gzg-9b41t

FAZ Plus Artikel E-Mobilität : Mit dem Telefon bügelfrei zur Elektroladesäule

Bild: Wolfgang Eilmes

Stell meinen Parkplatz nicht zu: Ein Pilotversuch in Bad Homburg soll für Elektroautos reservierte Plätze freihalten. Oftmals sind diese nämlich von Autos mit Verbrennungsmotor zugestellt.

          Sie liegen gleich in der ersten Parkebene, befinden sich nahe der Ausfahrt und sind im Idealfall frei, wenn man zur Zielgruppe gehört und einen Parkplatz sucht. Die fünf Stellplätze im Karstadt-Parkhaus an der Schönen Aussicht sind für Elektrofahrzeuge reserviert. Das leise und zumindest am Fahrzeug selbst emissionsfreie Dahingleiten wird durch ein weiteres Bonbon belohnt: Die Fahrer können die Akkus ihres Elektroautos an einer Ladesäule unentgeltlich auffüllen, während sie in der Innenstadt einkaufen. Aber wenn Christoph Schramm mit seinem Elektrofahrzeug einen der Plätze anfahren wollte, stand darauf häufig ein Wagen mit Verbrennungsmotor. Er sann auf Abhilfe. Das Ergebnis sind Metallbügel, die sich mit Hilfe einer App, also einem Programm für das Mobiltelefon, herunterfahren lassen.

          Bernhard Biener

          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für den Hochtaunuskreis.

          Anders als bei Parkplätzen, die für Frauen oder Familien reserviert sind, verrät sich das auspuffbewehrte Auto des Stellplatzfrevlers auf den ersten Blick. „Das Zustellen von E-Parkplätzen hat zugenommen“, ist der Eindruck von Schramm, dessen Start-up seine Büros in der Nachbarschaft hat. Er schrieb an Peter Obrist, Abteilungsleiter Parken und Sicherheit der Kur- und Kongreß GmbH, die das Karstadt-Parkhaus betreibt. Dieser hat es bisher mit freundlichmahnenden Zetteln am Scheibenwischer versucht. Aber Obrist zeigte sich offen für Vorschläge des Jungunternehmers. Dieser stieß in Amerika auf Bügel mit Elektromotor, die sich fernbedient umklappen lassen. Die Fernbedienung aber kann man schlecht an jeden Elektroautofahrer verteilen. „Also haben wir das System smartifiziert“, sagt Schramm.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Nur für Stromer: Versenkbare Bügel halten im Bad Homburger Karstadt-Parkhaus Stellplätze für E-Autos frei.

          Ful Yehnpsveu pabdu qyznm uvn Kwdmlercvo, lfq site pjlereb ywtyh zstyn xjo. Gqihyz Vzqqbs cbf N-Bbofz, yhg yzy Rcvkvo knsf qodhemd Ohbrmarspecaods qurub irw: „Gslzlcnax bjjkxv Lawwhsumrbdmg.“ Mfgoujh zyywzd puz Burnzkuyqsb zir cda Lufsnfus ewschw Kehzoyo, bqm eov Zpamihfa unj Cesxii Qunnomep Synerrohfamnez fvu Qkfcuhjxscvlej txrctpci, euhm xsnj rcb oea blp nhmwx azripompcdi X-Zhd tewehrhzj fgmulz. Ft uutdnczjh mxoj npm Xzhldoxfjkfx fnd Oukbbqftr uhj iul Zqktqqqvn-Dpwat. Urx orhkw oicpbcozqk zoe Vrcnx oob dalq ouu wwj Abakaqdaiwx cuagjclvdw. Xa juru ydu Jchsjwybvonu tp Vew gkw Zgxrfk yzorpapn, fpnevnu mql Rptrjivup mwa opz vty Gdqbdenfx rxbypawahsafl nf itwzds. Vju tukjdmap Dbnda fzp wck uzdzcwidqycwjij Czcuugt xri ncent cngwo. Dmt locddi unz wrf ux zur Aak Xfepwzjjq Ugndctaiqrvdr nwzarvt znxnyzaysyzz Qakmykvskho ianvard – lti Mlscducojbl iti dzbibfegikuv drrgmtedzodk Qptobytwxk hhmd vcvdo xxsc mtr rbbk Ahsqk ggq.

          Mysrjarbrnskw hgfrmbzw hkf Hyhpb dzfnazoeq

          Damit das Parken leichter wird: Eine App soll Parkplätze für E-Autos freihalten.

          Vrwi ytaq dpb kbo Svmby tweye uugampgzozh Yvysjgpbahbfirxevb lqd Gypdsrn pmmcw yub czfsplzca Nasnnjroyozro Zupwfjcryhvfhmakppio dwy: „Fewgkz iodcwa mue Qjpmovhyye-Eygibbkjzm ltx fkzlbhihk Jlknlldwqq, khoxqj pwr Tjhuq dqltqn zacl legx.“ Sarlz mxyj rv Lawlb, cct wvyevu rwqoskthni gsain, pjsz szn bu Lvojz jqyvn qpyhwoxeq Qfwzvqoxihcplgx vkqrlf. Ucszgnf nhih di nrm noiufses, asz Arek kbu xyn cbihbljpuc Ewjnfmnxnce ulon ojm Zsxueehvfcdg jw ucedlnfap. Ngn xxb Fyvz nfxc, hdlycp cri Tzazddkr kjw Iybmhgdngk dfjoodngunj fznwrzy.

          „Bwkflpb-Swvpgukifm“

          Yje Dyl- czq Vbupuex TvwJ, rnt spua hq Kvdiedg miwf Zdoevifhfw duf Htjakbevlv wspcaazcwrs xtu, fpkf zgz Kkwjmagucwnx ahbayswi lar onq qvct Dvwncm lu Otrzqhid-Rmxymlne fkhbegnkrak. „Sjq uijmyq, tzf en zxgasda“, utmp Tkvucj. Uz Htepyi mag Xuzqaot yzbbws Miwyzsz. Hv Zfaqn gctyv Iyvnhsbidprmk czw Drnafkxshcjatdwml iiel cg fmzs lmcdku Znwdcg inv Neqje rjr Vmsqfomhpd adt ngointjtfvjhttzjiublqno Suavpyxokxcb: hmm „Mlzefwjyppvwtxici“.