https://www.faz.net/-gzg-a7kl4

Pandemie in Hessen : Mehr als 1100 Corona-Neuinfektionen

  • Aktualisiert am

Corona-Regelungen: Zur Eindämmung des Infektionsgeschehens gelten weiterhin strenge Beschränkungen. Bild: dpa

In Hessen wurden innerhalb von 24 Stunden 1128 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet, wie das RKI berichtet. Todesfälle im Zusammenhang mit der Pandemie stiegen um 64 an.

          1 Min.

          Das Coronavirus breitet sich in Hessen weiter aus. Binnen 24 Stunden wurden 1128 neue Infektionen registriert. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie gemeldeten Fälle stieg am Samstag (Stand: 0.00 Uhr) auf nunmehr 157.255, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts in Berlin hervorgeht. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus nahm um 64 auf 3907 zu. Innerhalb von sieben Tagen wurden landesweit 128,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gemeldet. Am höchsten war die 7-Tage-Inzidenz am Samstag im Landkreis Fulda mit 307,0.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Klimaaktivisten von Fridays for Future auf einer Demonstration im September in Frankfurt

          Hanks Welt : Mehr Diktatur wagen?

          Sollen wir unsere ordnungspolitischen Prinzipien über Bord werfen und den Klimawandel so autoritär bekämpfen wie die Pandemie?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.