https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/opel-chef-ueber-neuen-astra-e-autos-und-mangel-an-halbleiter-chips-17793947.html

Opel-Chef Hochgeschurtz : „Chancen von Opel steigen mit wachsendem Elektro-Anteil“

Neu aus Rüsselsheim: Opel-Chef Uwe Hochgeschurtz mit dem neuen Astra Bild: obs

Der neue Hoffnungsträger von Opel kommt aus dem Stammwerk. Im Interview sagt Vorstandschef Hochgeschurtz, wie es um die Verfügbarkeit von E-Autos steht, ob das Unternehmen genügend Chips hat und wie viele Entwickler sie braucht.

          5 Min.

          Herr Hochgeschurtz, Sie hatten mit der Präsentation des neuen Astra einen Traumeinstand bei Opel. Haben Sie sich inzwischen eingelebt in dieser für Sie in jeder Hinsicht neuen Position?

          Thorsten Winter
          Korrespondent der Rhein-Main-Zeitung für Mittelhessen und die Wetterau.

          Der Einstand am 1. September war in der Tat grandios. Wir haben den komplett neuen Astra der internationalen Presse vorgestellt. An neuer Technik bieten wir in dem Auto so gut wie alles an. Und von 2023 wird es auch den Astra voll elektrisch geben. Den Plug-in-Hybrid bieten wir ja schon an, Diesel und Benziner auch. Ich war gerade in der Produktion hier in Rüsselsheim. Da laufen die Fahrzeuge schon vom Band, in einer sehr guten Qualität.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+