https://www.faz.net/-gzg-86j3t

Wiesbaden-Schierstein : Ölfilm schwimmt auf dem Rhein

  • Aktualisiert am

Schutzaktion: Die Feuerwehr hat vom auf dem Rhein nahe Wiesbaden-Schierstein Ölsperren ausgelegt - wie auf diesem Foto vom Juni 2014, als es einen ähnlichen Unfall gegeben hatte Bild: dpa

Die Feuerwehr hat auf dem Rhein nahe Wiesbaden-Schierstein Ölsperren ausgelegt. Auf diese Weise will sie verhindern, dass sich ein Ölfilm weiter ausbreitet.

          1 Min.

          Ausgelaufener Treibstoff hat den Rhein bei Wiesbaden auf einer Länge von etwa 300 Meter verschmutzt. Der Ölfilm stammte von einem Arbeitsboot des Wasser- und Schifffahrtsamtes, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Offenbar war der Tank eines auf dem Boot montierten Baggers undicht. Der Treibstoff lief über das Deck und die Bordwand ins Wasser.

          Die Feuerwehr legte der Polizei zufolge Ölsperren aus, um ein Ausbreiten der Verschmutzung in den Schiersteiner Hafen hinein zu verhindern. Das aufgefangene Öl soll entsorgt werden. Der undichte Tank war laut Feuerwehr am Samstagnachmittag vom Wasser- und Schifffahrtsamt gemeldet worden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ob er gerade spielt? Ramelow im Juli 2020 im Thüringer Landtag

          PR-Profis auf Clubhouse : Besser als „Bodo“

          Clubhouse gilt als Trend-App und hat in Deutschland nun das erste PR-Desaster verursacht. Wie verhält man sich richtig in den virtuellen Quasselrunden? Wie aktiv sind die PR-Agenturen schon? Und lohnt es sich, dabei zu sein?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.