https://www.faz.net/-gzg-9likq

Unglücksjet von Egelsbach : Obduktion der Leichen nach Flugzeugabsturz beginnt

  • Aktualisiert am

Absturzursache noch unklar: Das Wrack eines Kleinflugzeuges bei Egelsbach Bild: dpa

Nach dem tödlichen Absturz eines Kleinflugzeuges in Südhessen beginnt am Dienstag die Obduktion der Leichen. Bei der Untersuchung soll die Identität der drei Toten geklärt werden.

          1 Min.

          Zwei Tage nach dem Absturz einer Einpropeller-Maschine im Kreis Offenbach sollen am Dienstag die drei Leichen obduziert werden. Bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung soll den Angaben der Staatsanwaltschaft zufolge unter anderem die Identität der Toten zweifelsfrei geklärt werden. Unter anderem soll die russische Geschäftsfrau Natalija Filjowa (55) darunter sein. Ob es sich bei den beiden anderen Opfern um den Vater der Frau sowie einen russischen Piloten handelt, war vor der Obduktion noch unklar.

          Die Maschine war am Sonntagnachmittag bei frühlingshaftem Wetter in ein Spargelfeld bei Erzhausen nahe Darmstadt gestürzt und sofort ausgebrannt. Sie befand sich im Landeanflug auf den Flugplatz Egelsbach.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Um 2200 Prozent stieg der Aktienkurs von Tesla - seit Baillie Gifford dort 2013 eingestiegen ist.

          Tesla-Entdecker : Die coolsten Investoren der Welt

          Der schottische Vermögensverwalter Baillie Gifford entdeckt die besten Aktien oft früher als andere. Was ist sein Erfolgsgeheimnis?
          Sofie will nicht erkannt werden. Ihre Halbgeschwister wissen bis heute nicht von ihr.

          Kuckuckskinder : Mein Vater, der Fremde

          Kinder, die aus einem heimlichen Seitensprung hervorgehen, leiden darunter oft noch als Erwachsene. So ist es auch bei Sofie und Tobias.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.