https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/newsletter-hauptwache/heute-in-rhein-main-alle-gegen-feldmann-18344778.html

Heute in Rhein-Main : Alle gegen Feldmann

Front gegen Feldmann: An die Plakataktion des Römerbündnisses hängt sich auch die Piratenpartei mit eigenen Plakaten. Bild: Lucas Bäuml

Die heiße Phase um die Abwahl des Oberbürgermeisters hat begonnen. Henriette Crüwell ist „Pfarrerin für Pfarrerinnen und Pfarrer“. Es gibt wieder guten Riesling aus Deutschland. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          2 Min.

          Guten Abend,

          Carsten Knop
          Herausgeber.

          jetzt geht es los. „Abwahl von OB Feldmann! Neustart für Frankfurt“, steht auf den Plakaten, mit denen ein schwarz-rot-grün-gelb-lilafarbenes Parteienbündnis zur Abwahl des Frankfurter Oberbürgermeisters Peter Feldmann (SPD) am 6. November aufruft. Die Briefwahl ist von sofort an möglich, und man ahnt, wie in der Führungsetage der Frankfurter Eintracht abgestimmt werden wird.

          Alle gegen Feldmann: Es gibt auch noch ein zweites Motiv, diesmal ganz in schwarz-weiß und versehen mit dem Text: „Für ein Kreuz vergessen wir mal alle Farben.“ 12.000 dieser Plakate sollen vom nächsten Wochenende an in Frankfurt aufgehängt werden. Wie die Kampagne zur Abwahl konkret verlaufen soll, haben Vertreter der Römerkoalition aus Grünen, SPD, FDP und Volt gemeinsam mit der größten Oppositionspartei CDU am Montagnachmittag erläutert. Sicher ist, dass Frankfurt sechs ungewöhnliche Wochen vor sich hat, in denen es auf den ersten Blick nur darum geht, eine Karriere mit guten Gründen zu beenden, nicht aber darum, Neues zu beginnen. Doch dieser Eindruck täuscht. Erst nach einer Abwahl Feldmanns hätten die Politiker den Kopf wieder frei für die Aufgaben, vor denen Frankfurt steht, kommentiert Manfred Köhler.

          Auf dem Petersplatz in Rom: Als Vierzehnjährige fasste Henriette Crüwell einen Entschluss. „Ich werde Nonne.“ Ihr Vater hatte ihr die Reise zur Firmung geschenkt, war mit ihr in die Heilige Stadt gefahren. Nonne geworden ist sie am Ende doch nicht. Aber seit Anfang September ist sie evangelische Pröpstin für die Region Rheinhessen und Nassauer Land, die rheinland-pfälzischen Gebiete der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Ihr neues Amt ist vergleichbar mit dem eines Regionalbischofs. Crüwell, die einstige Katholikin und bisherige Gemeindepfarrerin der Offenbacher Friedenskirche, beschreibt es so: „Ich bin eine Pfarrerin für die Pfarrerinnen und Pfarrer.“

          Riesling aus Deutschland: Einst war er so geschätzt und begehrt wie die besten Weine aus Bordeaux und dem Burgund. Dann begann sein Stern zu sinken, aber inzwischen erlebt die Rebsorte eine bemerkenswerte Renaissance. Wie steht es aktuell um den Riesling? Ist er eine globale Benchmark oder ein Nischenprodukt? Über diese Fragen spricht F.A.Z-Redakteur Oliver Bock am Donnerstag, 6. Oktober, von 19 Uhr an in einem F.A.Z.-Bürgergespräch in der Oper Frankfurt mit Roman Niewodniczanski, der mit seinem Weingut Van Volxem an der Saar zu den profiliertesten Riesling-Erzeugern in Deutschland zählt. F.A.Z.-Abonnenten können sich bis zum 6. Oktober, 16 Uhr, unter der Internetadresse meinabo.faz.net/vorteilswelt anmelden.

          Und außerdem will der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf bei einem Gottesdienst am nächsten Sonntag einen Pfarrer und eine Pastoralreferentin öffentlich in ihr Amt als Beauftragte für queersensible Gemeindearbeit einführen +++ gibt es nach dem Kerbeunfall vom Wochenende, bei dem sechs Personen in Rüsselsheim-Bauschheim von einem Auto erfasst und verletzt worden sind, Hinweise darauf, dass der 49 Jahre alte Fahrer doch etwas Alkohol getrunken hatte +++ soll Christian Vögele nach Informationen der F.A.Z. neuer Polizeivizepräsident in Frankfurt werden.

          Viele Grüße aus der Redaktion

          Ihr Carsten Knop

          Aktuelle Meldungen aus der Region lesen Sie auch im Skyline-Blick, unserem Nachrichten-Liveblog für die Rhein-Main-Region, und auf der Seite der Rhein-Main-Zeitung.

          Das Wetter für Dienstag

          Viele Wolken, nur gelegentlich Auflockerungen, zeitweise Regengüsse und starke Böen. Kühle Höchsttemperaturen um 14 Grad.

          Geburtstag haben am

          Dienstag, 27. September

          Reinhard Ernst, in Wiesbaden lebender Unternehmer und Mäzen (77); Annette Kulenkampff, ehemalige Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst in Frankfurt (65); Rainer Klump, geschäftsführender Direktor des House of Finance und Direktor des Center for Financial Studies an der Goethe-Universität Frankfurt (64); Jörg Müller, Geschäftsführer der Frankfurter PR- und Eventagentur Metropress, Organisationschef des Deutschen Sportpresseballs (53).

          Hinweise auf Veranstaltungen finden Sie online.

          Weitere Themen

          Randale satt

          Kraftklub in der Festhalle : Randale satt

          Kraftklub in Nebelschwaden: Die Formation aus Chemnitz begeistert in der ausverkauften Festhalle mit ihrem Musikmix aus Rock, Indie und Punk.

          Batterien im Hausmüll

          Heute in Rhein-Main : Batterien im Hausmüll

          Der Frankfurter Abfallentsorger FES beklagt Brände in seinen Sortieranlagen, entzündet von Batterien. Liberale und Sozialdemokraten küren ihre Spitzenkandidaten für anstehende Wahlen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Gefeiert, verfolgt, vergessen

          Jüdische Künstlerinnen : Gefeiert, verfolgt, vergessen

          Vier jüdische Künstlerinnen feierten im Frankfurt der zwanziger Jahre Erfolge, mit dem Aufstieg der Nazis endeten ihre Karrieren abrupt. Nun endlich kann man ihre faszinierenden Werke neu entdecken.

          Topmeldungen

          Als Orte mutmaßlicher Fälle von Cancel Culture gelten oft amerikanische Universitäten. Hier zu sehen ist der Campus der Yale University.

          Cancel Culture : Das laute Schweigen

          Wovon die Rede ist und wovon nicht mehr: Der Literaturwissenschaftler Adrian Daub analysiert den Cancel-Culture-Diskurs als Kampf um Aufmerksamkeit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.