https://www.faz.net/-gzg-7jtvm

Neues aus dem Frankfurter Geschäftsleben : Mehr Mango und mehr Ökomode

Ein Neuer: Brioni für Edelzwirn. Bild: Finger, Stefan

Der spanische Filialist Mango übernimmt mit Pohland eines der größten Geschäfte an der Zeil. Der Ökomode-Händler Hess Natur zieht in die Nachbarschaft von Grüne Erde an die Kaiserstraße.

          4 Min.

          Mango statt Pohland

          Petra Kirchhoff

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Schon länger wurde spekuliert, jetzt steht es fest: Das Kölner Herrenmode-Unternehmen Pohland wird Mitte Januar nach 13 Jahren seine Filiale an der Zeil schließen und damit 2400 Quadratmeter Verkaufsfläche in Toplage an den Nachmieter Mango übergeben. Der spanische Modefilialist ist an der Zeil bisher mit einer deutlich kleineren Filiale neben Zara vertreten. Wie zu hören ist, plant Mango ein Haus für Damen- und Kindermode. Im Frühjahr 2015 soll die Eröffnung sein. Das Unternehmen setzt damit seine stürmische Expansion in Deutschland fort. Erst im Oktober hatten die Spanier in München eine Filiale mit 2300 Quadratmetern eröffnet. Pohland war 2007 von der Douglas-Holding an den Finanzinvestor Aurelius verkauft worden und anschließend ins Straucheln geraten. Der Herrenmodefilialist gilt als zu wenig profiliert, die Filiale an der Zeil war veraltet. Gerettet wurde das Unternehmen, das inzwischen zur Clinton Group (Camp David, J. Philipp) gehört, durch ein Insolvenzverfahren in Eigenregie. Im Zuge der Sanierung wurden vier von zwölf Filialen geschlossen. Jetzt folgen Köln und Frankfurt, wo die Mietverträge auslaufen. Nach Angaben des Unternehmens soll für beide Häuser Ersatzfläche gesucht werden.

          Hess Natur folgt auf Roberto

          Die Kaiserstraße wird zur Anlaufstelle für Kunden, die Wert auf Nachhaltigkeit auch in der Mode legen. Der österreichische Möbelhersteller Grüne Erde verkauft in seiner Filiale bereits seit ein paar Jahren Ökomode. Im Februar folgt quasi in direkter Nachbarschaft – nur noch das Wäschegeschäft Hunkemöller liegt dazwischen – der Butzbacher Ökomode-Händler Hess Natur. Er wird bei Roberto, einem 240 Quadratmeter großen Geschäft für Damenmode, einziehen und dort, wie angekündigt, ein Geschäft „neuen Typs“ eröffnen. Der Versender betreibt bereits Filialen in Hamburg, München und Butzbach. Roberto Papa, Chef der Damenboutique, die mit Marken wie Drykorn, See by Chloe und Michalsky durchaus ihr Stammpublikum hat, gibt die Kaiserstraße nach vier Jahren auch deshalb auf, weil er, wie er sagt, von März bis August wegen der vielen Demonstrationszüge vor der Ladentür kein ausreichendes Samstagsgeschäft mehr habe. Darüber klagten auch viele seiner Nachbarn.

          „High End“ für Ton und Bild

          Der dänische Hersteller Bang&Olufsen, bekannt für leichte Bedienbarkeit und ein klares Design, hat an der Kaiserstraße beim Frankfurter Hof die erste Filiale in Deutschland eröffnet, die das Unternehmen in Eigenregie führt. Lautsprecher, Stereoanlagen und Fernsehgeräte des Unterhaltungselektronik-Spezialisten verkauft auch die Bang-&-Olufsen-Abteilung der Hifi Profis an der Großen Friedberger Straße. Der Frankfurter Markt sei jedoch so wichtig, dass man hier den Platz für eine eigene Filiale sehe, heißt es. So solle es vereinzelt auch in anderen Städten geschehen, ohne dass Handelspartner darunter litten. In der oberen Liga spielen auch die Marken für Unterhaltungselektronik (etwa Audio Physic, Ayre, Bryston), die das House of Hifi jetzt in der Klassikstadt verkauft. So heißt das Oldtimer-Center im Osten der Stadt, das in einem historischen Backsteingebäude untergebracht ist. Hier hat das Unternehmen von Jochen Fiedler, das inzwischen Sitz und Hauptgeschäft in Bad Soden im Taunus hat, 30 Quadratmeter belegt, mit der Option auf eine Erweiterung. Zielgruppe seien „High-End-Enthusiasten“, die Wert auf Beratungskompetenz legten, heißt es.

          Conrad erweitert Sortiment

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.