https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/neue-erkenntnisse-zu-copd-und-lungenhochdruck-18100591.html

Dritthäufigste Todesursache : Neue Erkenntnisse zu COPD und Lungenhochdruck

  • Aktualisiert am

Gift für die Bronchien: Rauchen gehört zu den häufigsten Ursachen der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Bild: dapd

Rauchen und schlechte Luft können zur chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung führen. Damit geht oft Lungenhochdruck einher. Eine Forschungsarbeit aus Gießen könnte neue Wege zur Therapie eröffnen.

          1 Min.

          Sie ist die dritthäufigste Todesursache überhaupt: Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD) wird vor allem durch Rauchen oder Luftverschmutzung verursacht. Oft geht die Krankheit mit Lungenhochdruck einher, der zu Atemnot und Herzversagen führen kann.

          Neue Erkenntnisse über die Zusammenhänge zwischen Lungenhochdruck und COPD hat die Gießener Nachwuchsforscherin Marija Gredic (Foto) gewonnen. Sie hat gezeigt, dass ein bestimmter Typ von Makrophagen – das sind Immunzellen – für die Entstehung der pulmonalen Hypertonie verantwortlich sein kann. Dies belege, dass Lungenhochdruck nicht nur eine Folge von COPD sein könne, sagt Werner Seeger, Sprecher des Deutschen Zentrums für Lungenforschung in Gießen.

          Gredic, die an der Liebig-Uni arbeitet, konnte auch nachweisen, dass die Inaktivierung eines bestimmten Enzyms vor Lungenhochdruck bei COPD schützen kann. Das könne ein Ansatz für die Entwicklung neuer Therapien sein, sofern sich die vorklinischen Daten auf den Menschen übertragen ließen, meint die Forscherin. Für ihre Arbeit hat sie den mit 10.000 Euro dotierten Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin erhalten.

          Weitere Themen

          Ein Jahr nach der Bundestagswahl

          F.A.Z.-Bürgergespräch : Ein Jahr nach der Bundestagswahl

          Was ist in diesem Jahr geschehen, wie schlägt sich die Bundesregierung? Die F.A.Z. zieht knapp einem Jahr nach der Bundestagswahl Bilanz. Das F.A.Z.-Bürgergespräch am 31. August sucht Antworten auf Fragen von Leserinnen und Lesern.

          Augensalbe für Robbe Egoli

          Ferienspiele im Zoo : Augensalbe für Robbe Egoli

          Der Frankfurter Zoo bietet neue Workshops in den Ferien an. Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren lernen viel über Tiere und ihre Lebensräume. Dabei stehen jedoch nicht nur lustige Programmpunkte auf dem Plan.

          Topmeldungen

          Kanzler Olaf Scholz am Dienstag bei einer Pressekonferenz mit Mahmud Abbas

          Holocaust-Äußerung von Abbas : Der Kanzler muss Flagge zeigen

          Deutschland hat gute Gründe für seine Sicht auf den Holocaust und dessen Einzigartigkeit. Diese Haltung gilt es zu verfechten. Doch Bundeskanzler Scholz steht wie ein begossener Pudel da, anstatt Farbe zu bekennen.
          Straßenverkäufer Fernando Lopes macht derzeit ein gutes Geschäft mit Badetüchern.

          Präsidentenwahl in Brasilien : Populist gegen Populist

          In Brasilien tritt Präsident Jair Bolsonaro gegen seinen Vorgänger Lula da Silva an. Wenn der Amtsinhaber verliert, könnte es zu Ausschreitungen kommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.