https://www.faz.net/-gzg-8deof

216-Millionen-Euro-Projekt : Neubau der Schiersteiner Brücke im Zeitplan

  • Aktualisiert am

216-Millionen-Euro-Projekt: Neubau der Schiersteiner Brücke Bild: dpa

Autofahrer müssen sich noch Monate zwischen Mainz und Wiesbaden in Geduld üben. Aber für Jahresende stellt Hessenmobil in Sachen Schiersteiner Brücke etwas Erleichterung in Aussicht.

          1 Min.

          Der Zeitplan für die neue Schiersteiner Brücke kann aller Voraussicht nach eingehalten werden. Ein erster Abschnitt werde von Ende dieses Jahres an befahrbar sein, teilte ein Sprecher der Landesbehörde Hessen Mobil am Mittwoch mit, ein Jahr nach der zeitweiligen Sperrung der Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden. Nach einem Bauunfall war Anfang 2015 ein Pfeiler abgesackt.

          Ein Abrisskonzept für die alte Brücke gibt es noch nicht. Sicher sei aber, dass aus Sicherheitsgründen nicht gesprengt werde. „Wir sind ja quasi mitten in der Stadt“, sagte der Sprecher. Außerdem müsse auf ein angrenzendes Naturschutzgebiet Rücksicht genommen werden. Zwei neue Querungen - je eine pro Fahrtrichtung - sollen die alte Schiersteiner Brücke künftig ersetzen. Ihr Bau kostet laut Hessen Mobil rund 216 Millionen Euro.

          Weitere Themen

          Frankfurt und die Weltverschwörung

          Heute in Rhein-Main : Frankfurt und die Weltverschwörung

          Hessen bereitet sich unaufgeregt auf den ungewissen Start der Corona-Impfungen vor. Trumps Anwalt macht Frankfurt für den angeblichen Wahlbetrug mitverantwortlich. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.