https://www.faz.net/-gzg-7r9pi

Neu-Isenburg : Fußballfan bei Autokorso schwer verletzt

  • Aktualisiert am

Karawane: Im Autokorso fuhren vielerorts Fußballfans durch die Städte, um den Sieg der deutschen Mannschaft zu feiern. Bild: dpa

Die Freude über den Sieg der Fußballnationalmannschaft hat einen Mann aus Neu-Isenburg am Freitagabend ins Krankenhaus gebracht. Bei einem Korso verletzte er sich schwer.

          1 Min.

          Bei einem Autokorso nach dem Sieg der deutschen Nationalmannschaft ist am Freitagabend ein Fußballfan in Neu-Isenburg schwer verletzt worden. Der 20 Jahre alte Mann war mit seinem Motorrad auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren, wie die Polizei in Offenbach am Samstag berichtete.

          Der junge Motorradfahrer sei dabei im Autokorso nur auf dem Hinterrad und mit zu hohem Tempo unterwegs gewesen. Der 18 Jahre alte Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Insgesamt sprachen die Polizeipräsidien im Land am Samstag von lautstarken, aber weitgehend friedlichen WM-Feiern.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.