https://www.faz.net/-gzg-ac8lv

Nachhaltige Mode : Woher kommt das T-Shirt?

Natur oder Synthetik: Bei der Sportbekleidung gibt es große Unterschiede. Bild: Picture-Alliance

Statt sich den Kleiderschrank mit immer neuen, billig produzierten Textilien voll zu stopfen, wollen viele Leute wissen, woher ihre Kleidung stammt. Sporthändler wie Joachim Kiegele unterstützen diesen Trend.

          3 Min.

          Nachhaltigkeit ist ein weites Feld, das weiß auch Joachim Kiegele. „Bei diesem Thema ist viel Greenwashing auf der Reise“, sagt der Einzelhändler, der im Rheingau vier Intersport-Geschäfte betreibt: am Firmensitz in Geisenheim sowie in Ingelheim, Eltville und Wiesbaden. Zudem hat Kiegele vor drei Jahren die Plattform Sportmarken24 mitgegründet, wo rund 200 stationäre Sporthändler einen Online-Absatzkanal für ihre Artikel finden.

          Petra Kirchhoff
          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Mit Nachhaltigkeit beschäftige er sich schon viele Jahre, sagt Kiegele, auch im Austausch mit seinen Lieferanten. Erst vor zwei Jahren, mit 53, hat sich der Händler in den Masterstudiengang „Wine, Sustainability and Sales“ der Hochschule Ludwigshafen eingeschrieben, um noch mehr darüber zu lernen, wie Umwelt und Handel in Einklang zu bringen sind. Ein Auslöser sei die Geburt seiner Zwillinge gewesen und die Sorge, diese könnten ihm irgendwann einmal vorwerfen, nicht genug getan zu haben.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aus der Luft sind der niedrige Wasserstand des Lake Powell und der „Badewannen-Ring“ gut zu erkennen.

          Grand Canyon : See ohne Wiederkehr

          Dürre setzt dem Lake Powell oberhalb des Grand Canyon zu: Millionen Touristen bleiben auf dem Trockenen. Hausbootsbesitzer sollen ihre Boote vom Wasser holen, solange das noch möglich ist.
          Am 18. Juni in Teheran: Ebrahim Raissi winkt den Medien zu, nachdem er seine Stimme in einem Wahllokal abgegeben hat. Die Wahl gewann er.

          Irans neuer Präsident : Schlächter und Schneeflocke

          Nächste Woche tritt Ebrahim Raissi sein Amt als iranischer Präsident an. Mit ihm zerbricht der Mythos vom reformfähigen Regime. Weiß der Westen, mit wem er es zu tun bekommt? Ein Gastbeitrag.