https://www.faz.net/-gzg-9bjav

Main-Taunus-Zentrum : Neue Wege in die Einkaufsstadt

Bei Nacht: Das Main-Taunus-Zentrum an der A 66, die das Einkaufszentrum insbesondere mit Frankfurt verbindet. Bild: Ullstein

Der Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main präsentiert seine Verkehrsideen für das Wohngebiet am Main-Taunus-Zentrum. Die B8 könnte künftig auf einer neuen Trasse westlich am Main-Taunus-Zentrum vorbeiführen.

          3 Min.

          Der Regionalverband Frankfurt/Rhein-Main treibt seine Idee weiter voran, am Main-Taunus-Zentrum ein Wohngebiet für 6000 Menschen zu bauen. Gestern stellte er erste Vorschläge für ein modernes Mobilitätskonzept des „MTZ-Quartiers“ vor. „Wir wollen das Argument entkräften, dass das Gebiet an der fehlenden Schienenanbindung scheitert“, sagte der Erste Beigeordnete Rouven Kötter (SPD), der im Verband für die Verkehrsplanung zuständig ist. Es gebe ausreichend Möglichkeiten, für das potentielle Wohngebiet eine Verkehrsinfrastruktur zu schaffen, die heutigen Ansprüchen genüge. Ein neues Konzept böte zudem die Chance, die derzeit unbefriedigende Anbindung des 1964 errichteten Einkaufszentrums ebenso zu verbessern wie die Situation für diejenigen, „die heute schon im Umfeld des Main-Taunus-Zentrums wohnen“, so Kötter. „Es ist Zeit für ein modernes Update des aus den Zeiten der autogerechten Stadt stammenden Großsolitärs MTZ“, ergänzte Verbandsdirektor Thomas Horn (CDU).

          Mechthild Harting

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung.

          Der Verband hatte vor wenigen Wochen das Frankfurter Planungsbüro Albert Speer und Partner beauftragt, eine Vorstudie für ein Mobilitätskonzept zu erarbeiten. Ziel aller Entwürfe müsse es sein, trotz der gewünschten Bebauung so wenig neuen Verkehr wie möglich zu produzieren und „nicht ein Quartier für 6000 Einwohner mit 12.000 Fahrzeugen zu entwickeln“, sagte Kötter. Das entspreche nicht mehr den Anforderungen an ein modernes Stadtquartier.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+