https://www.faz.net/-gzg-9v8gs

Biotechnologie aus Frankfurt : Global Player mit Gen-Schnipseln

Hightech im weißen Kittel: Produktion beim Unternehmen Biospring in Frankfurt Bild: Rüchel, Dieter

Die Biotech-Firma Biospring aus Frankfurt hat ihre Belegschaft seit 2009 fast verzehnfacht und gerade ein weiteres Gebäude bezogen. Neue Arzneien lassen die Nachfrage nach ihren Produkten wachsen.

          2 Min.

          Bisweilen wächst etwas Neues hinter jahrzehntealten Mauern zu einer beeindruckenden Größe heran. Solch eine Geschichte hat das Unternehmen Biospring im Frankfurter Osten geschrieben – verborgen in Rotklinkergebäuden, die mehr für Tradition als dynamisches Jungunternehmertum stehen, und weitgehend unbeachtet von der breiten Öffentlichkeit. Vor zehn Jahren zählte die Biotech-Firma mit Sitz im Frankfurter Stadtteil Fechenheim 25 Beschäftigte, mittlerweile stehen 200 Männer und Frauen auf der Lohnliste. Das sind fast doppelt so viele wie vor zwei Jahren.

          Thorsten Winter

          Wirtschaftsredakteur und Internetkoordinator in der Rhein-Main-Zeitung.

          Mit diesem Zuwachs zählt Biospring mit der Brain AG aus Zwingenberg zu den hessischen Vorzeigefirmen in der Branche, wie der Frankfurter Branchenkenner Holger Bengs bestätigt. Biospring sei ein „Hidden Champion“, sagte der unabhängige Unternehmensanalyst. Und die geschäftsführenden Gesellschafter Sylvia Wojczewski und Hüseyin Aygün arbeiten im Fechenheimer Industriepark Allessa mit ihrem Team auf weiteres Wachstum hin.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+