https://www.faz.net/-gzg-a3cnn

Mit Blick auf Corona : Heizpilze bleiben in Frankfurt erlaubt

  • Aktualisiert am

Draußen trinken: Heizpilze sollen der Gastronomie in der kalten Jahreszeit helfen. Bild: Bergmann, Wonge

Der Herbst kommt, Corona bleibt: Deswegen sollen Heizpilze in Frankfurt in der Gastronomie weiter erlaubt sein. Man erhofft sich, so die Infektionszahlen niedrig zu halten.

          1 Min.

          Heizpilze bleiben in Hessens größter Stadt Frankfurt erlaubt. Das sagte ein Sprecher des zuständigen Ordnungsdezernats auf Anfrage. Die Heizpilze werden bei kühleren Temperaturen vor allem von Restaurants und Cafés im Freien aufgestellt, sind aber aus Gründen des Klimaschutzes umstritten.

          Die Mainmetropole hatte zu Beginn des Jahres noch darüber nachgedacht, sie aus Klimaschutzgründen zu verbannen, das war allerdings noch vor Beginn der Corona-Pandemie. Die Gefahr einer Übertragung des Coronavirus ist nach Einschätzung von Medizinern im Freien aber deutlich geringer als in geschlossenen Räumen.

          Die Infektionszahlen müssten unten bleiben – und dies gehe am besten draußen, hatte auch schon der für Wirtschaft und Ordnung zuständige Stadtrat Markus Frank (CDU) kürzlich der „Bild“-Zeitung gesagt. Dabei sollten die Menschen nicht im Kalten stehen gelassen werden.

          Weitere Themen

          Bierflaschen auftreten Video-Seite öffnen

          Livehack : Bierflaschen auftreten

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Der Kreml streitet jede Verbindung zur „Wagner-Gruppe“ ab.

          „Gruppe Wagner“ : Das Söldner-Unternehmen, das es nicht gibt

          Wer steckt hinter den russischen Kämpfern, von denen nun im Zusammenhang mit dem Mali-Einsatz auch der Bundeswehr die Rede ist? Alles deutet auf einen Geschäftsmann, den sie „Putins Koch“ nennen.

          Deutschland wählt : Was die Wahl am Ende entscheidet

          Für keinen der drei Kanzlerkandidaten können sich die Deutschen erwärmen. Inhalte spielen kaum eine Rolle. Am Ende wird es wohl heißen: Wer macht weniger Fehler. Der Wahlkampf in Grafiken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.