https://www.faz.net/-gzg-8ibdu

Klage gegen das Land Hessen : Millionenstreit um römischen Pferdekopf kommt vor Gericht

  • Aktualisiert am

Der Sensationsfund: Dieser Pferdekopf könnte zu einer vergoldeten Bronzefigur aus der Zeit um Christi Geburt gehören. Bild: dpa

Ein antiker Pferdekopf aus Bronze wurde 2009 in Lahnau gefunden. Der Besitzer des Grundstücks verlangt vom Land Hessen eine Millionenentschädigung, das will nur einen Bruchteil zahlen.

          Ein jahrelanger Streit um einen römischen Pferdekopf aus Bronze kommt vor Gericht. Der Besitzer des Grundstückes, auf dem die wertvolle Skulptur im Jahr 2009 gefunden worden war, verlangt vom Land Hessen eine Millionenentschädigung, wie die Wochenzeitung „Die Zeit“ am Donnerstag berichtete. Dem Mann gehe es um 1,8 Millionen Euro, das Land wolle aber nur 48.000 Euro zahlen. Das Landgericht Limburg bestätigte den Eingang der Klage. Wann diese verhandelt wird, sei aber noch offen, sagte ein Sprecher.

          Der Streit um den Pferdekopf, der wohl zu einer Reiterstatue aus der Zeit um Christi Geburt gehörte, schwelt schon länger. Nach Angaben des Kunstministeriums in Wiesbaden kommt ein vom Grundstücksbesitzer in Auftrag gegebenes Gutachten zu dem Ergebnis, dass diesem 1,8 Millionen Euro zustehe.

          Fund galt als Sensation

          Dagegen gehe ein Gutachten, das ein Wissenschaftler für das zuständige Regierungspräsidium Gießen angefertigt habe, von einem Wert von 120.000 Euro aus. Die Behörde habe dann nach dem Abzug von Aufwendungen des Landes die Entschädigung von 48.000 Euro festgesetzt.

          Der Pferdekopf wurde 2009 in Lahnau ausgegraben, der Fund galt als Sensation. Die damalige Rechtslage sah vor, dass ein solcher Fund zur Hälfte dem Grundstücksbesitzer und zur Hälfte dem Land gehört.

          Weitere Themen

          Vorfreude auf die „verrückte Liga“

          Darmstadt 98 : Vorfreude auf die „verrückte Liga“

          Neue Gesichter beim Trainingsauftakt von Darmstadt 98. Mit sieben Neuverpflichtungen waren die „Lilien“ auf dem Transfermarkt bereits sehr aktiv. Gesucht wird noch ein weiterer Innenverteidiger.

          EKG für unterwegs Video-Seite öffnen

          Infarkt oder nicht? : EKG für unterwegs

          Eine App fürs Handy und ein Kabel mit Elektroden - Cardiosecur hat ein mobiles EKG entwickelt. Gründer und Geschäftsführer Markus Riemenschneider erklärt im Video, wie das Ganze funktioniert.

          Topmeldungen

          Trump beginnt Wahlkampf : Eigenlob, Attacken und ein paar Witze

          Beim offiziellen Wahlkampfauftakt in Florida kämpft Donald Trump in gewohnt selbstherrlicher Manier gegen die Negativmeldungen der vergangenen Tage – und behauptet, eine der wichtigsten Bewegungen der Neuzeit begründet zu haben.

          Amerikanische Staatsanleihen : China verkauft im großen Stil

          China war jahrelang der größte Abnehmer amerikanischer Staatsanleihen. Doch der Bestand ist auf das niedrigste Niveau seit zwei Jahren gesunken. Das löst Befürchtungen über eine neuerliche Eskalation im Handelskonflikt aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.