https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/millionen-diebstahl-von-kryptowaehrung-aufgedeckt-16005795.html

Zehn Millionen Euro erbeutet : Polizei fasst mutmaßlichen Dieb von Kryptowährung

  • Aktualisiert am

Kryptowährung-Diebstahl: Der mutmaßliche Täter soll zehn Millionen Euro erbeutet haben (Symbolbild). Bild: dpa

Ein Dieb hat Kryptowährung in Millionenhöhe erbeutet. Nun hat das Hessische Landeskriminalamt einen Tatverdächtigen im britischen Oxford ausgemacht.

          1 Min.

          Nach europaweiten Ermittlungen des Hessischen Landeskriminalamts (LKA) ist ein mutmaßlicher Dieb von Kryptowährung im Wert von mindestens zehn Millionen Euro nun im britischen Oxford festgenommen worden. Dabei wurden nach Angaben der Polizei auch Computer, Datenträger, Drogen und Bargeld sichergestellt. Der 36 Jahre alte Mann werde des Diebstahls, Betrugs und der Geldwäsche verdächtigt, teilte ein Sprecher von Europol am Donnerstag mit. Der Fall sei im vergangenen Januar bekannt geworden. Derzeit werde von weltweit 85 Opfern ausgegangen, deren Verschlüsselungsdaten der 36 Jahre alter Mann abgefangen haben soll.

          Das LKA und die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt waren im vergangenen Juli auf den in Großbritannien lebenden Verdächtigen aufmerksam geworden. Daraufhin wurden Ermittler der Cybercrime-Spezialisten von Europol sowie die britischen Polizeibehörden eingeschaltet.

          „Der Erfolg der Ermittlungen zeigt uns auch, dass im Bereich der Kriminalität im Zusammenhang mit Kryptowährungen ein schlagkräftiges international gut funktionierendes Polizeinetzwerk besteht“, sagte Matthias Krekeler vom Hessischen Landeskriminalamt. Sein britischer Kollege Detective Inspector Rob Bryant rief mögliche weitere Geschädigte auf, sich bei der für sie zuständigen Polizei zu melden.

          Weitere Themen

          Moritz Bleibtreu kauft Frankfurter Gras

          Lammbock legal : Moritz Bleibtreu kauft Frankfurter Gras

          Der Schauspieler Moritz Bleibtreu hat mit anderen Geldgebern in das Frankfurter Cannabis-Unternehmen Bloomwell investiert. Er ist nicht der einzige Star, der mit Blüten Geld verdienen will.

          Topmeldungen

          Ein Fahrdienstleiter in der Betriebsleitstelle der VGF - laut Ökonom Michael Webb muss sich dieser Job besonders verändern.

          Künstliche Intelligenz : Bekommt der Computer Ihren Job?

          ChatGPT & Co: Plötzlich wird deutlich, was die Künstliche Intelligenz schon kann. Sie ersetzt vor allem die Arbeit von gebildeten Menschen. Testen Sie sich selbst: Kann die KI Ihre Arbeit übernehmen?

          Türkei und Syrien : Warum es nun zu Nachbeben kommt

          Menschen und Helfer im Erdbebengebiet müssen draußen schlafen, weil die Gefahr von Nachbeben besteht. Doch wie kommt es zu solchen Nachbeben? Und wie stark sind sie?
          Plakatkunst in Prag zeigt Lenins und Putins Konterfei auf einem Motiv.

          Krieg gegen die Ukraine : Putin spricht kommunistisch

          Stéphane Courtois hat das „Schwarzbuch Putin“ herausgegeben. Es beschreibt, was den russischen Machthaber radikalisiert hat und wie aus einem autoritären Regime ein totalitäres wurde: Besuch bei dem streitbaren französischen Historiker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.