https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/mietmarkt-weiter-angespannt-sozialwohnungen-bleiben-mangelware-18479534.html

Mietmarkt weiter angespannt : Sozialwohnungen bleiben Mangelware

  • -Aktualisiert am

Gefragt: Sozialwohnungen fehlen nicht nur in Frankfurt, wo das Foto entstand, sondern auch in Wiesbaden zum Beispiel Bild: dpa

Steigende Kosten machen in Wiesbaden den städtischen Wohnungsbaugesellschaften zu schaffen. Das schlägt auf das Angebot an günstigen Wohnungen durch.

          3 Min.

          Die massiven Preissteigerungen für Neubauten, der Fachkräftemangel und weiterhin gestörte Lieferketten machen privaten und öffentlichen Bauherren zu schaffen. Für Tausende Wiesbadener, die oft händeringend bezahlbaren Wohnraum in der hessischen Landeshauptstadt suchen, ist das eine schlechte Nachricht. Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften versuchen gegenzusteuern, aber geplante Projekte, die sich derzeit nicht mehr wirtschaftlich darstellen lassen, werden verschoben, kündigte Sozial- und Wohnungsdezernent Christoph Manjura (SPD) an und ergänzte: „Wir haben aber keine Vollbremsung beim Neubau hingelegt.“

          Für Manjura steht fest, dass in der Landeshauptstadt mehr gebaut werden muss. „Überall dort, wo ich unterwegs bin, höre ich, dass die Leute eine größere Wohnung suchen oder Familien die Gemeinschaftsunterkünfte nicht verlassen können. Es gibt in Wiesbaden einen enormen Nachholbedarf“, schilderte er die Situation. „Dafür braucht es Neubauten für bezahlbaren Wohnraum, sonst bekommen wir da den Druck nicht raus“, ist er überzeugt. Eine Entspannung auf dem Wiesbadener Wohnungsmarkt ist seiner Einschätzung nach in absehbarer Zeit nicht in Sicht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.