https://www.faz.net/-gzg-8vdfr

Mann verletzt frühere Freundin : Frau durch Schuss aus Kugelschreiber getroffen

  • Aktualisiert am

Alles andere als harmlos: Schießkugelschreiber Bild: dpa

Das Gerät sieht aus wie ein normaler Kuli - doch drinnen stecken aber Geschosse. Ein solches hat nun eine 31 Jahre alte Frau in Rüsselsheim getroffen.

          Mit einem Schießkugelschreiber soll ein 33 Jahre alter Mann in Rüsselsheim seiner ehemaligen Lebensgefährtin in den Hals geschossen haben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten, sitzt der Mann in Untersuchungshaft. Die 31 Jahre alte Frau wurde bei der Tat am Samstagabend schwer verletzt. Lebensgefahr bestehe aber nicht.

          Hintergrund soll ein Streit in der Wohnung der Frau gewesen sein. Dem Mann wird ein versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen. Zur Tatzeit seien die drei minderjährigen Kinder des getrennt lebenden Paares in der Wohnung gewesen. Sie seien zunächst bei Verwandten untergekommen.

          Weitere Themen

          Alles Liebe, wo immer du auch bist

          Entführung nach Italien : Alles Liebe, wo immer du auch bist

          Ein Mädchen, 13 Jahre alt, verschwindet – und taucht sechs Jahre später wieder auf. Der Mann, der Maria H. mit nach Italien nahm, wurde verhaftet. Jetzt geht der Prozess gegen H. wegen Kindesentführung und sexuellen Missbrauchs zu Ende.

          Topmeldungen

          69 Prozent der Deutschen sind stolz auf ihr Zuhause.

          Überraschende Glücks-Studie : Die Deutschen lieben ihre Häuser

          Die Deutschen hegen und pflegen gerne Haus und Hof – und sind auch sehr zufrieden damit. Nur eine andere Nation empfindet beim Anblick des eigenen Zuhause mehr Stolz als sie. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

          Klimawandel in einer Grafik : Maßlos überhitzt!

          Der Plot, der die Weltklimakrise besser begreifen lässt als jede Zahl: Unter #Showyourstripes“ hat ein Klimaforscher Daten aus aller Welt gesammelt und die Erwärmung in Streifenmustern visualisiert. Eine Ikonographie des Unheils.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.