https://www.faz.net/-gzg-9pn95

Tatverdächtiger festgenommen : Mann in Kassel auf offener Straße erschossen

  • Aktualisiert am

Eskalierter Streit: In Kassel kam es zu einer tödlichen Schießerei. Bild: dpa

Ein Mann wurde in Kassel auf offener Straße erschossen. Die Polizei konnte nun einen Tatverdächtigen festnehmen.

          1 Min.

          Ein Mann hat in Kassel einen Bekannten erschossen und ist festgenommen worden. Zwischen den beiden sei in der Nacht zum Donnerstag ein Streit eskaliert, berichtete die Polizei. Der 26-Jährige feuerte gegen 0.30 Uhr auf offener Straße mehrere Kugeln aus einer Schusswaffe auf das 21 Jahre alte Opfer ab. Der mutmaßliche Schütze stehe unter dringendem Tatverdacht, den jüngeren Mann vorsätzlich getötet zu haben. Täter und Opfer stammen aus Kassel und sind Deutsche.

          Die Polizei nahm den Tatverdächtigen, der von einem Zeugen benannt wurde, in der Nacht fest. Er wurde gegen 4.00 Uhr an seiner Kasseler Wohnung von Spezialeinsatzkräften der Polizei gefasst. Er sollte im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Leiche des Opfers sollte noch am Donnerstag obduziert werden. Die Polizei machte am Nachmittag auf Anfrage dazu keine weiteren Angaben und wollte am Freitag Einzelheiten bekanntgeben.

          Weitere Themen

          Testpflicht in den Schulen

          Pandemie in Hessen : Testpflicht in den Schulen

          Die geplanten Vorgaben des Bundes zum Infektionsschutz kommen in Hessen so bald noch nicht an. Es gelten weiter die eigenen Regeln, insbesondere im Schulbetrieb. Von Montag an müssen sich die Schüler testen lassen.

          Polizist erschießt jungen Afroamerikaner Video-Seite öffnen

          Minneapolis : Polizist erschießt jungen Afroamerikaner

          Wütende Proteste am Sonntag in Minneapolis, im Bundesstaat Minnesota. Zuvor hatte ein Polizist einen jungen afroamerikanischen Mann erschossen, nachdem er dessen Fahrzeug wegen eines Verkehrsverstoßes angehalten hatte.

          Warten auf die „richtige“ Notbremse

          Heute in Rhein-Main : Warten auf die „richtige“ Notbremse

          Die Landesregierung will sich den Corona-Regelungen für den Schulstart nach den Osterferien widmen. Die Studenten in der Region starten ins dritte Corona-Semester. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Topmeldungen

          Will Amerika weniger abhängig in kritischen Technologien machen: Joe Biden

          Wettstreit mit China : Biden macht Mikrochips jetzt zur Chefsache

          Amerika fürchtet um seine Dominanz in der Chip-Industrie. Sogar die nationale Sicherheit sieht das Weiße Haus in Gefahr. Kurzfristig drohen Produktionsausfälle in Schlüsselindustrien.
          Lithium-Abbau in der Atacama-Wüste im Norden Chiles
am Uyuni-Salzsee in Bolivien (unten)

          Kampf um das „weiße Gold“ : Wettrüsten im Lithium-Dreieck

          Noch kommen viele Akkus nicht ohne den seltenen Rohstoff aus. Die Nachfrage steigt rasant in Südamerika, wo es die größten Lithium-Reserven der Welt gibt. Aber die Lage dort ist schwierig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.