https://www.faz.net/-gzg-91his

Schiersteiner Brücke : Bauarbeiten verzögern sich

  • Aktualisiert am

Nadelöhr auf der A643: erste Fahrzeuge werden mit Verzögerung über die neue Brücke rollen können. Bild: dpa

Pendler auf der Autobahn A643 zwischen Mainz und Wiesbaden können nicht wie angekündigt im Spätsommer über die neue Brücke ausweichen. Die Fertigstellung der ersten Hälfte des Neubaus erfordert weiter Geduld.

          Die erste Hälfte der neuen Schiersteiner Brücke zwischen Mainz und Wiesbaden wird später fertig als geplant. Statt im Spätsommer sollen nun Ende November die ersten Fahrzeuge über das Bauwerk der Autobahn A643 rollen können, wie die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil am Mittwoch mitteilte.

          Die zuständige Baufirma habe zugesichert, die Verzögerungen
          möglichst gering zu halten, teilte Hessen Mobil am Mittwoch mit. Ursprünglich sollte die erste neue Brückenhälfte bereits Anfang des Jahres fertig sein, zuletzt war der Spätsommer als Termin genannt worden.

          Die Freigabe des Nadelöhrs wird herbeigesehnt

          Sobald der Verkehr über die neue Brückenhälfte rollen kann, soll das alte Bauwerk abgerissen und an dessen Stelle die zweite Hälfte der neuen Brücke gebaut werden. Der gesamte Neubau soll nach bisheriger Planung bis Mitte 2020 wieder befahrbar sein. Die geschätzten Kosten von rund 216 Millionen Euro trägt der Bund.

          Auch die derzeit gesperrte Ausfahrt Mainz-Mombach in Fahrtrichtung Mainz soll nach der Freigabe des Neubaus für den Verkehr wieder geöffnet werden. Zugleich wird die entsprechende Abfahrt auf der Gegenspur in Richtung Wiesbaden vorübergehend gesperrt. Dann soll der Verkehr auf beiden Seiten wieder durchgehend zweispurig fließen können.

          Die Flussquerung zwischen den beiden Landeshauptstädten ist ein Nadelöhr im westlichen Rhein-Main-Gebiet, täglich rollen knapp 90.000 Fahrzeuge über die Brücke. Bei den Bauarbeiten war im Februar 2015 ein Pfeiler abgesackt und hatte die Region in ein wochenlanges Verkehrschaos gestürzt, weil die Brücke komplett gesperrt werden musste.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Streit um Grenzmauer : Trump diffamiert Richter

          Präsident Donald Trump ärgert sich, weil ein Bundesrichter einen Teil der Mittel für Grenzanlagen blockiert hat. Der Richter sei ein „Aktivist“. Trump hat mittlerweile mit sieben Klagen gegen seine Mauer zu Mexiko zu kämpfen.
          Screenshot aus dem Youtube-Video von Rezo: Die Zerstörung der CDU

          Youtuber Rezo und die CDU : Er nervt, weil er muss

          Warum es ausgerechnet einem Youtuber gelang, die CDU zu nötigen, der Jugend ihre Politik zu erklären. Ein Erklärungsversuch.

          DFB-Pokalsieg der Bayern : Lewandowski und seine ganz besondere Show

          Er trifft nicht in entscheidenden Spielen? In den Finals um den DFB-Pokal beweist Robert Lewandowski das Gegenteil. Beim 3:0-Sieg über Leipzig ragt der Stürmer heraus – und stellt mit einem Weltklasse-Tor einen Rekord auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.