https://www.faz.net/-gzg-9l7n1

Panne bei Flugsicherung : Lufthansa streicht 22 Flüge in Frankfurt

  • Aktualisiert am

Kraniche am Boden: Die Lufthansa streicht am Montag 22 Flüge am Frankfurter Flughafen (Symbolbild). Bild: dpa

Die Lufthansa streicht am Montag 22 Flüge in Frankfurt. Insgesamt sind 2000 Passagiere betroffen. Der Grund für die Flugausfälle sind Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) in Langen.

          Die Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) haben nach Angaben der Lufthansa zu Wochenbeginn auch Auswirkungen auf den Flugbetrieb. Allein Lufthansa müsse am Montag in Frankfurt 22 Flüge streichen. Davon seien insgesamt 2000 Passagiere betroffen, wie ein Sprecher der Lufthansa am Sonntagabend mitteilte. Passagiere sollten sich vor ihrem Abflug über den aktuellen Status ihres Fluges informieren, hieß es weiter.

          Ein Software-Problem bei den Fluglotsen schränkt den Luftverkehr schon seit Tagen über weiten Teilen Deutschlands ein. Die Sicherheit des Luftverkehrs sei aber nicht gefährdet, hatte die DFS betont. Bereits seit Mittwochabend hat das bundeseigene Unternehmen die Verkehrsmenge für den Luftraum um ein Viertel reduziert, der von Langen bei Frankfurt aus kontrolliert wird.

          Übrigen Zentren nicht betroffen

          Die betroffene Software stellt nach früheren DFS-Angaben den Lotsen alle für den Flugverlauf wichtigen Daten jedes Fluges zur Verfügung. Das sind beispielsweise Flugzeugtyp, Flugstrecke und die erwartete Überflugzeit. Die übrigen Sicherungssystems stünden uneingeschränkt zur Verfügung, und auch die übrigen Zentren der Flugsicherung für andere Lufträume seien nicht betroffen.

          Weitere Themen

          In den Höfen der Winzer

          Weinwirtschaft im Rheingau : In den Höfen der Winzer

          Der Weinjahrgang 2018 ist da. Der zarte Riesling kommt mit der Dürre und Hitze des letzten Jahres nicht gut zurecht. Am besten probiert man ihn dort, wo er entstanden ist: bei den Weinmachern im Rheingau.

          Die Kameras sehen das Gras wachsen

          Autonomes Fahren : Die Kameras sehen das Gras wachsen

          Auf dem Mainkai wird die Zukunft des autonomen Fahrens getestet. Zwei Shuttle fahren nun mit Fahrgästen die Straße hoch und runter. Doch manchmal stören das Fahrzeug ungewöhnliche Hindernisse.

          Topmeldungen

          Boris Johnsons Wahlkreis : „Der beste Premierminister seit Churchill“

          Boris Johnson gerät wegen der Suspendierung des Parlaments immer stärker unter Druck. Seine Anhänger wollen davon jedoch nichts wissen und stehen weiter hinter ihm. Doch wie lange noch? Beobachtungen aus dem Wahlkreis des Premierministers.

          Kretschmann zu Klimapaket : „Das ist doch ein Treppenwitz“

          Die Grünen in Baden-Württemberg lassen kein gutes Haar am Klimapaket der Bundesregierung, auf das die Koalition so stolz ist. So könne man nicht Politik machen, findet Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

          Bundesliga im Liveticker : 4:0 für Bayern – Freiburg nur 1:1

          Bayern schießt sich an die Spitze: Der Kölner Keller war aktiver als die Kölner Fußballer. Allerorten annullierte Tore, wiederholte Elfmeter, nachträgliche Platzverweise. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.