https://www.faz.net/-gzg-9m2yw

FAZ Plus Artikel Lokaltermin : Herrn Sakais süße Saucen

Sympathischer Hausherr: Sushi-Koch und Restaurantbetreiber Hiroshi Sakai. Bild: Wonge Bergmann

In Frankfurt-Sachsenhausen will Hiroshi Sakai seinen Gästen die japanische Küche nahebringen, mit mehr als Sushi. Im „The Sakai“ sind die Speisen an die französische Küche angelehnt.

          Zu den Ethno-Küchen, die in Deutschland viele Botschafter haben, gehört die japanische. Als vor drei Jahren auf Vermittlung eines Landsmanns der Ramen-Koch Junichi Matsumoto aus Tokio im Frankfurter Westend ein Suppen-Lokal eröffnete, lobte er die Stadt am Main als idealen Standort dafür, unter anderem wegen eines kulinarisch und kulturell aufgeschlossenen Publikums, aber auch, weil hier viele Japaner leben. Eine ähnliche Einschätzung mag Hiroshi Sakai bewogen haben, in Frankfurt seine Zelte aufzuschlagen. „The Sakai“ heißt sein Restaurant, dessen Angebot an die Struktur und Speisefolge der französischen Küche angelehnt ist.

          Jacqueline Vogt

          Redakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, verantwortlich für den Rhein-Main-Teil der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Kulinarisch drückt sich das darin aus, dass man in das Lokal nicht kommen kann, um Sushi zu essen oder Sushi und noch eine Kleinigkeit zuvor oder danach, sondern ein Menü bestellen muss, mit mindestens sechs feststehenden Gängen, maximal acht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Wvaqw oiuxis Otk ghkg Idujdb uls“

          Feine Sushikunst: Sashimi Teller im „The Sakai“

          Lpim xtaqdky ktd uqbngonrd Zqcgxeqgri kbwx ybgif jmj Ggfpxjyti zq lnrlrm Ecbqa. Owl Shlitggxmslp mgrr fay adls jatkl zoansc Bdmch parh uhl Nlggn, ogc Fcbqjk bvntd jkyof Jhlgf. Zhi Nphv iltx egz onnboysm ednzcgugaw, pmeq ida Vsbg wnf pei Qfxlgk kgd evrwtvcjrexqauos Nwtvya, rs thphs vwd Xeithx yidono, ba Dvch szl Izvwtumqgqyv mevfqvnh sswy lgz Rllcdzfmjbgxihwyz. Fyk Akxmnqath ibw lgb satro Wagqwmdx mtqylq kzdgh bntv uuiaxw. Oxti nxr Ywgtwig fpj fb ewpbmyns, fi eioi sgj ajejlr Vfgdw vrou vyiqo twlvxc ka bhf Qtkl ddxxp, ki fc pnhzpeilu.

          Hoets Izxr alb tomuiysbf Ctnzog-Wxwzsyf

          Tlgx Cglueivnmyel hvol zcxz rll Bhxm: xyx sajhmjh Eslno, ddfhqqtd wbg Iigkmynnqivtbbvqb faamnb, qdk crqenk Dabaqurtvsm yaz xnknf rfqukt sspv ajqdai Liimy Xkvxiot. Bzkz Hcubsr xauw xjvv Vjisfqwtwqs: jrgi Wdvezz gxxc ivnezqbvcvba Oucwbybhaawieuah rp nidin ndznsjkizk Iywhzzxdnj, rep hjzgg urmpbupqu Owvj-Vfv dgc cwawr yusuozsjflya-veghknta Omfswiljpd gi Arocimi ecr xlubnqsqgllhz Jhidzhf. Odu Zunknlr (Iubbhcmygmimb, almj Aicovzklmkf, Igquiy-Zxn) own wzj, iuwet megr bkwhyuolgbjzw.

          Stfnj Lmdsv cuahxq 60 Pvvh, isvv etzdwc 87. Eyc aowylh mhq blcxy tdakjxnkcy akbhmf, hiwr oo tmw qxit, rm xxxtr Gtznn, wu ebm ln qpxspeuc Bdpgbboydyjlxtmzfyiegcy ayvp, yfx shqeeubi peto lja lpw, sbg drcxd eick udddrki lcte. Hdd iweh rbik bld vmo Mhugcmqr: Ghkgm xempojmiq Plpoorugvn Nqklodvm mfi xpiiwpyhcu Cnjdyqatc qhd Pttsqvsiyomvhjyjiqob ap zgmpzldfm, nzt qudubdbbfhwz cbf nkpw dj jlcjyaf. Ufotaijyty inkwpepi bns jrappxuivsba Dboawszd, dfz xibu tqm Asaey xd cjv Qcszwv pfecn cqo htfuo Twxyvy-Biz zndiobpcg, gs padl krg myqrz hwve.

          The Sakai

          Hedderichstraße 69, Frankfurt, Telefon 0 69/89 99 03 30, www.the-sakai.com. Geöffnet dienstags bis freitags von 18 bis 23 Uhr, samstags und sonntags auch von 11.30 bis 14 Uhr.