https://www.faz.net/-gzg-9g59n

Stimmenauszählung in Hessen : Wunderliche Wahlergebnisse

Das Ergebnis in Hessen steht fest. Dennoch gibt es Unstimmigkeiten bei den Zahlen. Bild: dpa

Wer auf die Resultate der Landtagswahl blickt, bemerkt manche Ungereimtheit. Das Wahlamt prüft jede Niederschrift aus den Wahlbezirken noch einmal.

          3 Min.

          Der Stimmbezirk 38004 ist ein unauffälliges Wohnviertel in Oberrad. Im Norden reicht der Bezirk bis zum Ortskern am Buchrainplatz, im Süden bis zu den Kleingärten am Stadtwald. 1033 Wahlberechtigte wohnen in diesem Viertel. Warum sich von ihnen nur 145, also 14 Prozent an der Landtagswahl beteiligt haben sollten, ist völlig unplausibel.

          Matthias Trautsch

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Zumal in den beiden umliegenden Oberräder Wahlbezirken eine Beteiligung von 48,4 Prozent beziehungsweise 39,3 Prozent verzeichnet wurde und alle drei Bezirke in der Gruneliusschule ihre Stimme abgeben. Ein Blick auf die vorhergehenden Landtagswahlen lässt die Zweifel an dem merkwürdig niedrigen Wert noch steigen: Im Jahr 2009 betrug die Wahlbeteiligung im Stimmbezirk 38004 knapp 58 Prozent, im Jahr 2013 waren es dem städtischen Online-Datenportal zufolge sogar 73 Prozent.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nicht mehr so beliebt wie früher: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU)

          Unruhe in der Union : Jens Spahn im Tal der Fettnäpfe

          Der Gesundheitsminister macht allerhand Schlagzeilen, allerdings keine schönen. Auch Friedrich Merz taucht wieder auf – im Sauerland. Und dann ist da noch der Fall Georg Nüßlein. Es gibt einiges zu sortieren in der Union.
          Das Impfzentrum in Trier im Februar.

          Ungenutzter Corona-Impfstoff : Macht Gerechtigkeit beim Impfen Deutschland langsam?

          Die Kühlschränke der Impfzentren sind voll, doch die Impfquote bleibt mäßig. Wie stark bremst das Ziel der gerechten Impfstoffverteilung Deutschland gerade aus? Die Situation in den Bundesländern ist sehr unterschiedlich.