https://www.faz.net/-gzg-8imy1

Eintracht Frankfurt : Gerüchte um Farfan

  • Aktualisiert am

Kommt zurück in die Fußball-Bundesliga, aber nicht in Blau: Laut dem Internetportal „Libero“ spielt Jefferson Farfan in der nächsten Saison für Eintracht Frankfurt. Bild: AFP

Peruanische Medien verbreiten eine schöne Geschichte: Ein guter Freund von Carlos Zambrano soll zur Eintracht Frankfurt kommen. Jefferson Farfan wird aber vermutlich nur ein Gerücht bleiben. Bruno Hübner dementiert die Geschichte.

          1 Min.

          Ein Gerücht aus Südamerika: Jefferson Farfan steht nach Informationen des peruanischen Internet-Portals „Libero“ vom Freitag vor einer Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der 31 Jahre alte Offensivspieler soll bereits einig sein mit Eintracht Frankfurt, heißt es. Den obligatorischen Medizincheck soll der Peruaner, der gut mit Frankfurts Carlos Zambrano befreundet ist, Anfang Juli absolvieren.

          Eintracht-Manager Bruno Hübner verwies die Gerüchte indes zwischenzeitlich in der „Frankfurter Rundschau“ ins Reich der Fabeln.  „Da ist nichts dran“, wird Sportdirektor Bruno Hübner
          zitiert.

          Korrekturhinweis: In einer früheren Version dieses Textes entstand der Eindruck, dass Jefferson Farfan tatsächlich zur Eintracht wechseln soll.

          Weitere Themen

          Nur noch Tempo 40

          Frankfurter Verkehrspolitik : Nur noch Tempo 40

          Um den Grenzwert für Stickoxid einzuhalten, legt Hessen für Frankfurt einen neuen Luftreinhalteplan vor. Danach kann es auch Fahrverbote geben.

          Topmeldungen

          Dieter Zetsche im September 2020

          F.A.S. Exklusiv : „Ich muss mir nichts mehr beweisen“

          Dieter Zetsche hat sein ganzes Leben für Daimler gearbeitet. Hier erklärt er, wieso jetzt Schluss ist, warum er doch nicht Aufsichtsratschef werden will und was er sonst noch so vorhat. Ein Hausbesuch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.