https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kundgebung-in-frankfurt-1000-menschen-demonstrieren-gegen-gewalt-im-irak-13089622.html

Kundgebung in Frankfurt : 1000 Menschen demonstrieren gegen Gewalt im Irak

  • Aktualisiert am

Auf Plakaten sowie in Sprechchören wandten sie sich gegen die Invasion der Terrorgruppe Islamischer Staat. Bild: dpa

Gegen die Gewalt im Nordirak haben in Frankfurt rund 1000 Menschen demonstriert. Die Öffentlichkeit soll so zu Taten bewegt werden. Jedoch waren auch Fahnen zu sehen, die den PKK-Führer Öcalan zeigten.

          1 Min.

          Etwa 1000 Menschen haben am Samstagnachmittag in der Frankfurter Innenstadt gegen die Gewalt im Nordirak demonstriert. Die Veranstaltung habe friedlich begonnen, sagte ein Polizeisprecher am Nachmittag. Die Demonstranten zogen mit Fahnen, auf denen das Konterfei des PKK-Führers Abdullah Öcalan zu sehen war, durch die Innenstadt. Die Arbeiterpartei Kurdistans PKK (Partiya Karkeren Kurdistan) ist seit 1993 in Deutschland verboten.

          Der Verband der Studierenden aus Kurdistan hatte zu der Demonstration aufgerufen, und zwar „um weitere Massaker zu verhindern und die Öffentlichkeit zu Taten zu bewegen“, wie es in der Einladung hieß. Mit einer Kundgebung und einer Mahnwache am späten Nachmittag sollte die Veranstaltung beendet werden. Auch in anderen deutschen Städten gingen Kurden am Samstag auf die Straße.

          Im Nordirak sind derzeit Zehntausende Menschen auf der Flucht vor Extremisten der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS). Die Flüchtlinge gehören der religiösen Minderheit der kurdischen Yeziden an, einer monotheistischen Religion.

          Weitere Themen

          Das Kleine ist das Größere

          Wandertipp : Das Kleine ist das Größere

          Der Wandertipp führt in das Unterfränkische: Ziel ist Kleinwallstadt, das größer als der Nachbarort Großwallstadt ist.

          Topmeldungen

          Wem das Grundstücke dieser Häuser zum 1. Januar gehörten, muss eine Grundsteuererklärung bis zum 31. Oktober abgeben.

          Die Vermögensfrage : Ein kleines Grundsteuer-ABC

          Auch wenn nun eine Verlängerung der Abgabefrist für die neue Grundsteuererklärung im Raum steht, das vorläufige Ende am 31. Oktober naht. Damit die Abgabe vor Erhalt eines Mahnschreibens klappt, eine kleine Handreichung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.