https://www.faz.net/-gzg-74hx4

Kulturpass : „Kultur für alle“ erhält die Walter Möller-Plakette 2012

  • Aktualisiert am

Ehemals Musikproduzent, heute selbst Harz 4- Empfänger: Götz Wörner. Bild: Fricke, Helmut

Geringverdiener müssen oft darauf verzichten, Konzerte, Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen zu besuchen. Dank Götz Wörner müssen sie das nicht mehr. Er erhält die Walter Möller-Plakette.

          1 Min.

          Die mit 10 000 Euro dotierte Walter Möller-Plakette geht 2012 an den Frankfurter Verein „Kultur für alle“. Um Menschen mit geringem Einkommen die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen, gründete Götz Wörner den Verein 2008. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) überreicht Wörner die Auszeichnung am kommenden Mittwoch als Initiator des Kulturpasses für Menschen mit geringem Einkommen. Dieser Pass ist ein Jahr gültig und ermöglicht den Besuch von Konzerten, Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen für einen symbolischen Preis von einem Euro.

          Die Walter Möller-Plakette wird seit 1977 alle zwei Jahre an Gruppen verliehen, die sich in herausragender Weise für das Gemeinwohl in Frankfurt eingesetzt haben. Sie erinnert an den Ex-Oberbürgermeister und Sozialdemokraten Walter Möller (1920-1971).

          Weitere Themen

          Ursache für Unfall auf A5 geklärt

          Heute in Rhein-Main : Ursache für Unfall auf A5 geklärt

          Ein Falschfahrer hat den Unfall auf der A5 verursacht. Wissenschaftler geben Einblick in ihre Arbeit mit Tierversuchen. Die F.A.Z.-Hauptwache blickt auf die Themen des Tages.

          Wie man eine Bierflasche auftreten kann Video-Seite öffnen

          Geht doch : Wie man eine Bierflasche auftreten kann

          Es gibt viele Möglichkeiten, Bierflaschen aufzumachen. Mit dem Feuerzeug, am Bierkasten oder auch mit dem zwölfer Schraubschlüssel aus der Werkzeugkiste. Es geht aber auch spektakulärer, wie F.A.Z.-Redakteurin Marie Lisa Kehler zeigt.

          Topmeldungen

          Beim Grillfest der SPD in Rostock: Ministerpräsidentin Schwesig

          Schwesig im Wahlkampf : Als stünde sie allein im Ring

          Beflügelt durch die Beliebtheit der Ministerpräsidentin steht der SPD in Mecklenburg-Vorpommern ein historischer Sieg bevor. Wie ist das Manuela Schwesig gelungen?
          Armin Laschet mit den Ministerpräsidenten Sachsens und Sachsen-Anhalts, Reiner Haseloff und Michael Kretschmer, sowie der sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch

          Wahlkampf : Mit Attacken in die letzte Woche

          Im Schlussspurt des Wahlkampfs überziehen Union und SPD einander mit Vorwürfen. Selbst die Grünen greifen nun Olaf Scholz an. Und auch zwischen CDU und CSU knirscht es wieder einmal.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.