https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/theater-nach-corona-schlecht-besucht-das-drohende-theatersterben-17604037.html

Leere Theater : Rafft euch auf!

Keine Besucher: Blick auf leere Sessel Bild: Hannah Aders

Die Theater sind nach Corona schlecht besucht. Wenn sich die Lage nicht bessert, dann droht ein Theatersterben. Jeder muss zeigen, wie wichtig einem Kultur ist.

          1 Min.

          Was in den vergangenen Wochen und Monaten aus den kleinen Theatern der Region zu hören war, ist ein Warnsignal, ein dickes, rotes Ausrufezeichen. Und wir tun alle gut daran, hinzuschauen und hinzuhören. Die Nachricht ist: Wenn sich nicht bald etwas ändert, wenn nicht bald das Publikum zurückkehrt in all diese Häuser, wirklich zurückkehrt, dann bricht etwas weg, das diese Gesellschaft reich und vielfältig macht. Gerade die Theater jenseits der großen Institutionen sind Laboratorien, in denen probiert wird und experimentiert, in denen Wege bereitet werden und Künstler Raum finden. Es sind Orte, an denen es viel und viel Verschiedenes zu entdecken gibt, was inspiriert, nachdenklich macht, zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben anregt, zum Lachen bringt, beglückt.

          Apropos Glück: Es ist ein Glück, dass es in diesem Land eine solche kulturelle Landschaft gibt, dass Theater-Kultur in dieser Breite uns allen zugänglich ist. Das ist nicht selbstverständlich, und es ist das Verdienst jener Menschen, die diese Theater gestalten und sich für sie einsetzen mit all ihrer Kraft.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Brustwarze ist nicht gleich Brustwarze: Frauen wird es verboten, sich oben ohne zu zeigen.

          Oben ohne im Freibad : Freiheit den Brustwarzen

          In Göttingen dürfen Frauen nun oben ohne baden – am Wochenende. Durchgesetzt haben das Aktivistinnen. Aber wen und warum stören Brüste überhaupt?
          In der Minderheit: Aufrüstungsgegner am 1. Mai in Nürberg

          Allensbach-Umfrage : Deutsche wollen wehrhaften Frieden

          Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat das Weltbild vieler Deutscher verändert. Der Glaube an Abrüstung als Mittel zum Frieden ist geschwunden. Doch zwischen West und Ost gibt es signifikante Unterschiede.