https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/kultur/rheingau-musik-festival-ein-sommer-voller-musik-beginnt-17406333.html

Rheingau Musik Festival : Ein Sommer voller Musik beginnt

Bevor das Virus kam: Im Sommer 2017 spielte Tamás Pálfalvi mit der Camerata Salzburg im Kreuzgang von Kloster Eberbach. Bild: Michael Kretzer

Am Samstag wird im Kloster Eberbach das Rheingau Musik Festival eröffnet. Wegen der Pandemie ist einiges anders als gewohnt.

          3 Min.

          Bis zum 5. September 192 Konzerte an 18 Spielorten im Rheingau und den angrenzenden Regionen: Auf den ersten Blick scheint das am Samstag beginnende Rheingau Musik Festival nach dem pandemiebedingten Totalausfall im vergangenen Sommer sogar noch erheblich gewachsen zu sein. Allerdings ist die Anzahl der Konzerte diesmal nicht direkt vergleichbar mit den durchschnittlich knapp 150 Veranstaltungen der Vorjahre, denn das Festival läuft unter Hygienevorschriften an.

          Guido Holze
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Das heißt, dass die Konzerte nicht voll besetzt werden dürfen und die Zuhörer auf Abstand sitzen, in den Sälen paarweise im sogenannten zweifachen Schachbrettmuster. Um die durch den halbierten Verkauf entstehenden wirtschaftlichen Einbußen für den Veranstalter auszugleichen, treten viele Künstler an einem Abend zweimal auf, oft etwa um 17 und 20 Uhr. Ohne Unterbrechung durch eine Konzertpause sind dabei vollwertige Programme zu hören.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Weiß, wo es langgehen soll: Wahlsiegerin Giorgia Meloni

          200-Milliarden-Paket : Deutschland steht am Pranger

          Etliche EU-Regierungen sind irritiert über den „Doppelwumms“ aus Berlin. Darf Deutschland sich solche Ausgaben leisten?