https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/preis-des-deutschen-architekturmuseums-2022-die-besten-bauten-17762784.html

Deutsches Architekturmuseum : Das sind die besten Bauten des Jahres

Das rote Band: Netzwerkarchitekten sind mit ihrer Darmstädter Brücke in der Ausstellung vertreten. Bild: © 2020, Joerg Hempel, Germany

„DAM Preis 2022“: Die erste Ausstellung, die im Interimsquartier des Architekturmuseums im Frankfurter Ostend zu sehen ist, zeigt die 26 besten Bauten in und aus Deutschland.

          3 Min.

          Die Heizung läuft zwar, aber richtig warm ist es im neuen Quartier des Deutschen Architekturmuseums trotzdem nicht. Während sein Gebäude am Museumsufer saniert wird, ist das Ausstellungshaus ins Frankfurter Ostend an den Danziger Platz ausgewichen. In einem alten Bürohaus, in dem früher die Telekom saß, ist nun die erste Ausstellung zu sehen: Der „DAM Preis 2022“ versammelt die besten 26 Gebäude in und aus Deutschland, als Fotografien auf rosa Tafeln und im Modell. Es ist die erste Präsentation, seit das Museum heimatlos geworden ist. Weitere werden folgen, nicht nur hier. In einer alten Scheune im Hessenpark wird unter dem Titel „Schön hier“ von Ende März an die dörfliche Architektur zum Thema. Der Internationale Hochhauspreis wird im November im Museum für Angewandte Kunst gezeigt. Sein vierzigjähriges Bestehen will das Deutsche Architekturmuseum am 1. Juni 2024 aber wieder an der alten Adresse feiern.

          Rainer Schulze
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Bis dahin geht es auf Wanderschaft und bezieht sein Basislager am Danziger Platz. Museumsdirektor Peter Cachola Schmal ist zwar ganz zufrieden mit dem „Loftgefühl“, das sich dort einstellt. In einigen Wochen soll das Interimsquartier hergerichtet sein. Der Zugang wird noch auf die Rückseite verlegt, wo ein Fenster zur Tür wird. Aber das Ausweichquartier ist doch meilenweit entfernt von jenen „neuen Arbeitswelten“, die auf den rosafarbenen Ausstellungstafeln zu sehen sind. Ausgerechnet in einer Zeit, in der das Homeoffice seinen Siegeszug angetreten hat, haben es viele schicke Konzernzentralen in das Jahrbuch des Architekturmuseums geschafft. Offene Bürolandschaften, kuschelige Sofainseln und intime Besprechungszellen, wohin man auch schaut. Dem Wandel der Büroarchitektur hin zum „Open Space“ hat Falk Jaeger im Ausstellungskatalog einen lesenswerten Essay gewidmet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.
          Am Immobilienmarkt ging es in den letzten Jahren stark aufwärts. Doch der Hausbau wird aufgrund knapper Ressourcen immer teurer.

          Zinsanstieg : Wende am Immobilienmarkt

          Mit dem Zinsanstieg wird das Immobiliengeschäft schwieriger. Wegen des Mangels an Arbeitskräften und Materialien werden Neubauten immer teurer. Doch große und längerfristige Krisen sind noch nicht in Sicht.
          Frankfurt Jobs
          Jobs in Frankfurt finden
          Immobilienmarkt
          Immobilien kaufen, mieten und anbieten
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis