https://www.faz.net/-gzg-16is1

Literaturland Hessen : Die sieben Berge

Hier könnte Schneewittchen gewohnt haben: Schloss Fiedrichstein in Waldeck-Frankenberg Bild: Kittel

Schneewittchen könnte in Hessen gewohnt haben. In einem Schloss in Waldeck-Frankenberg. Es geht zurück auf eine mittelalterliche Burganlage, auf der im Jahr 1533 Margaretha von Waldeck geboren wurde.

          1 Min.

          Sie fragen sich, was dieses hübsche Schloss im hessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg mit Grimms Märchen zu tun hat? Für viele Märchenfreunde dient es zusammen mit seiner Umgebung heute als Erinnerungsort an eines der berühmtesten Märchen der Welt - „Schneewittchen“. Erbaut wurde das Schloss im späten 17. und frühen 18. Jahrhundert von den damaligen Grafen von Waldeck. Es geht zurück auf eine mittelalterliche Burganlage, auf der im Jahr 1533 Margaretha von Waldeck geboren wurde. In ihr wollen manche heute die Urgestalt der Prinzessin aus dem Märchen der Grimms erblicken. Sie bekam mit sechs Jahren eine Stiefmutter, soll sehr schön gewesen sein, wurde an den kaiserlichen Hof in Brüssel geschickt, der von Waldeck aus gesehen hinter den sieben Bergen lag, und starb 1554 unter mysteriösen Umständen.

          Florian Balke

          Kulturredakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Damit nicht genug: Auch hinter den sieben Zwergen, die dem von seiner Stiefmutter verfolgten Schneewittchen Zuflucht gewähren, sollen Bad Wildunger Tatsachen stecken. Schließlich wurde im Ortsteil Bergfreiheit seit dem 16. Jahrhundert Kupfer abgebaut. Dabei wurden Kinder und junge Männer eingesetzt, deren körperliche Entwicklung durch die schwere Arbeit beeinträchtigt worden sein könnte. Mit hohen Zipfelmützen aus Filz und taillierten Lederwämsen sollen die Bergmannsjungen tatsächlich ein wenig wie Zwerge ausgesehen haben. Ob man nun zu denen gehört, die für literarische Kunstwerke solche Ausgangspunkte in der Wirklichkeit finden müssen oder nicht, über „Schneewittchen“ nachdenken kann man auf Schloss Friedrichstein sehr gut.

          Weitere Themen

          Wo gibt es die beste Pizza in Frankfurt?

          Pizzatest : Wo gibt es die beste Pizza in Frankfurt?

          Laut Bewertungsportalen gibt es in Frankfurt fast 300 Pizzerien. Auf der Suche nach der besten Pizza verlassen wir uns aber nicht auf anonyme Noten, sondern lieber auf den Geschmack unserer Redaktion – und den unserer Leser.

          Topmeldungen

          In Flensburg zu Hause: Andrea Paluch, Schriftstellerin, Musikerin, Dozentin, Sängerin, geht ihren eigenen Weg.

          Andrea Paluch : Sie geht ihren eigenen Weg

          Andrea Paluch, die Frau von Robert Habeck, hat ein Buch geschrieben. Liest man darin die Zukunft ihres Mannes? Eher nicht – denn Männer sind in dem Buch mit Absicht abwesend.
          Börsenplakat von Siemens Energy: Der Dax-Neuling will sein Geschäft mit Wasserstoff massiv ausbauen.

          Scherbaums Börse : Und ewig lockt der Wasserstoff

          Viele Anleger sehen den sauberen Energieträger als heißes Investmentthema. Diese Ansicht ist zum Teil berechtigt, zum Teil aber auch nicht. Das zeigt der Blick auf ausgewählte Wasserstoff-Aktien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.