https://www.faz.net/-gzg-9d2jp

Mehr Besucher : Hitzegeplagte suchen Abkühlung im Museum

  • Aktualisiert am

Anziehend: Das MMK in Frankfurt - hier ein Exponat mit Besucherin - verzeichnet verstärkten Zulauf, auch wegen der Hitze draußen Bild: MMK

„Wer reinkommt, atmet erleichtert auf“, heißt es beim Museum für Moderne Kunst in Frankfurt. Das MMK ist nicht das einzige Museum, dass dank der Hitze mehr Besucher begrüßen kann.

          Nach wochenlanger Dauerhitze sehnen sich die Menschen nach Kühle - und finden sie im Museum. Viele Ausstellungshäuser in Hessen berichten, dass sie mehr Besucher haben als in früheren Sommern. „Wer reinkommt, atmet erleichtert auf“, sagte die Sprecherin des Museums für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt.

          „Der Sommer kommt uns zu Gute“, gibt die MMK-Sprecherin zu. Mit Zahlen belegen kann sie das nicht, aber die Damen an der Kassen bestätigen, dass an allen drei Standorten mehr Menschen kommen „und alle freuen sich, dass es so schön frisch ist“. Auch das Frankfurter Städel-Museum stellte zuletzt einen Besucheranstieg fest. Vor allem Städtetouristen ziehe es bei diesen Temperaturen ins Museum.

          1000 Besucher mehr

          Das Landesmuseum Darmstadt bestätigt diese Einschätzung. In der letzten Juli- und der ersten Augustwoche kamen in diesem Jahr rund 3500 Besucher. In den drei Vorjahren waren es in den gleichen zwei Sommerwochen jeweils unter 2500. „Sicherlich ist nicht nur die Hitze maßgeblich für die deutliche Steigerung“, sagte Sprecherin Yvonne Mielatz-Pohl, sondern auch die aktuelle Ausstellung.

          In Nordhessen gebe es keinen zusätzlichen Andrang wegen des Wetters, sagte die Sprecherin der Museumslandschaft Hessen Kassel, Natascha Callebaut. Und auch das Frankfurter Senckenbergmuseum hat keine höheren Besucherzahlen, wie Sprecherin Judith Jördens sagte.

          Weitere Themen

          Ein bisschen Spaß muss sein

          Frankfurter Eintracht : Ein bisschen Spaß muss sein

          Viel Zeit, um den Frust vom Wochenende zu verarbeiten, bleibt nicht: Gegen Arsenal muss die Eintracht ein anderes Gesicht zeigen, wenn sie erfolgreich sein will. Kostic ist wieder fit.

          Topmeldungen

          Klage vor Supreme Court : John Majors Verachtung für Boris Johnson

          Der frühere Premierminister John Major ging zu seiner Amtszeit nicht mit Samthandschuhen vor. Doch Boris Johnsons Mittel gehen ihm zu weit. Deswegen hat er sich der Klage gegen die Beurlaubung des Parlaments angeschlossen.
          Unser Sprinter-Autor: Felix Hooß

          F.A.Z.-Sprinter : Plötzlich kleinlaut

          Trump, Netanjahu und Johnson kennt man großspurig. Doch plötzlich zögert Trump, kämpft Netanjahu um sein politisches Überleben und muss sich Johnson vor dem Supreme Court rechtfertigen. Alles Wichtige steht im F.A.Z.-Sprinter.
          Die Talkrunde zum Thema Klimapolitik bei Frank Plasberg

          TV-Kritik: Hart aber fair : Die Realität der Zwickmühle

          Die Klimapolitik ist so verzwickt, dass es den üblichen Verdächtigen kaum noch gelingt, Einsicht in das Notwendige oder gar Verhaltensänderungen zu erreichen. Tatsächlich sehen einige das Format der Talkshow als Pranger für üble Phantasien.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.